Bild: citypress

Jordan Torunarigha fällt erneut aus

Der Abwehrspieler zog sich bei der deutschen U21-Auswahl eine Knöchelverletzung zu und muss vorerst pausieren.

Berlin - Jordan Torunarigha bleibt das Verletzungspech treu: Herthas Innenverteidiger hat sich am Sonntag (24.03.19) im Training der deutschen U21-Nationalmannschaft eine Verletzung des Kapsel- und Bandapparates im linken Sprunggelenk zugezogen. Damit wird der 21-Jährige zunächst einmal für den Trainings- und Spielbetrieb ausfallen.
Aufgrund des ebenfalls erlittenen Knochenmarksödems wird der Defensivspezialist für ca. eine Woche einen Airwalker tragen, um das Gelenk ruhig zu stellen. "So etwas gehört zum Fußball dazu, wir müssen das akzeptieren und Jordan muss die Verletzung auskurieren“, sagte Trainer Pál Dárdai.

(HerthaBSC/City-Press)

Intern, 26.03.2019
Newsletter
Werbung