Bild:

Omar Alderete wechselt an die Spree

Hertha BSC verpflichtet den Innenverteidiger vom FC Basel und bindet den Nationalspieler aus Paraguay langfristig an den Verein.

Berlin - Von Basel nach Berlin: Hertha BSC hat in Omar Alderete noch einmal eine Verstärkung für die Defensive unter Vertrag genommen. Der Innenverteidiger unterschrieb am Montag (05.10.20) einen mehrjährigen Vertrag bei der 'Alten Dame'. "Omar hat sich in Basel bewiesen und auch in Südamerika bereits in vielen verschiedenen Wettbewerben wichtige Erfahrungen gesammelt. Er ist ein intelligenter Spieler mit gutem Aufbauspiel und wird unsere Defensive zudem mit seiner Robustheit und seiner Zweikampfstärke verstärken", sagte Michael Preetz über Herthas zukünftige Nummer 14. "Ich freue mich sehr auf die Chance, in der Bundesliga und in Berlin zu spielen. Ich möchte mich hier weiterentwickeln und meine Chance nutzen", zeigte sich der Linksfuß erfreut über den Sprung in die deutsche Hauptstadt.

Gesehen...
Rubrik 05.10.2020
Verpflichtung Omar Alderete

Der paraguayanische Nationalspieler wurde in seiner Heimat beim Club Cerro Porteño zum Profi und sammelte dort sowohl in der nationalen Liga als auch auf internationalem Parkett in der Copa Sudamericana erste Erfahrungen. Bei der folgenden Leihe zum argentinischen Erstligisten Club de Gimnasia y Esgrima La Plata erarbeitete sich Alderete einen Stammplatz und empfahl sich für ein Engagement beim Ligakonkurrenten Club Atlético Huracán, wo er neben weiteren Partien in der argentinischen Eliteklasse auch fünf Einsätze in der Copa Libertadores verzeichnete. Der FC Basel wurde auf den 1,88-Meter-Mann aufmerksam und holte Alderete in die Schweiz. Beim FCB spielte sich der Defensivspezialist schnell in die Startelf, gehörte wettbewerbsübergreifend zum Stammpersonal und bestritt neben insgesamt 30 Ligaspielen auch bereits 17 Europapokal-Partien für die Rot-Blauen.

(kk/City-Press)

Intern, 05.10.2020
Newsletter
Social
Werbung