Bild: dpa

Richard Golz wird neuer Torwarttrainer

Der gebürtige Berliner unterstützt ab der kommenden Saison das Trainerteam von Jos Luhukay.

Berlin - Richard Golz ist neuer Torwarttrainer bei Hertha BSC. Der Berliner, der fußballerisch bei Wacker 04 und dem SC Tegel groß wurde, wird in den kommenden drei Jahren das Trainerteam von Cheftrainer Jos Luhukay und dessen Assistenten Markus Gellhaus sowie Rob Reekers verstärken.

"Ich freue mich sehr auf diese spannende, anspruchsvolle Aufgabe bei Hertha BSC und im Team von Jos Luhukay", sagt Richard Golz, "dazu bin ich natürlich unheimlich froh, wieder in meine Heimatstadt Berlin zurückzukommen." Michael Preetz, Geschäftsführer Sport: "Richard Golz passt hervorragend in unser Trainerteam, unsere Torwarte um Thomas Kraft werden von seiner großen Bundesligaerfahrung mit Sicherheit profitieren."

Über 450 Spiele in der Bundesliga


Richard Golz, der beim Hamburger SV 1987 in der Bundesliga debütierte, für den HSV und den SC Freiburg insgesamt 452 Bundesligaspiele bestritt, beendete seine aktive Karriere 2008 bei Hannover 96. 'Richie', der nicht nur im Breisgau bei den Fans Kultstatus genoss, arbeitete danach als Torwart- und Co-Trainer beim HSV (U23), ist im Besitz der Trainer A-Lizenz und belegte diverse Torwarttrainer-Fortbildungen. In Hamburg war der Familienvater (zwei Kinder) auch für die Torwartausbildung von der U15 bis zur U23 zuständig.

Intern, 05.11.2018
Newsletter
Werbung