Bild:

Marius Wolf wechselt an die Spree!

Am letzten Tag der Sommer-Transferperiode hat Hertha BSC am Montag (02.09.19) Marius Wolf von Borussia Dortmund ausgeliehen. 

Berlin – Hertha BSC hat den letzten Tag des Transferfensters genutzt und sich am Montag (02.09.19) nochmal personell verstärkt: Marius Wolf kommt auf Leihbasis für eine Saison von Borussia Dortmund zu den Blau-Weißen. Danach besitzt der Hauptstadtclub eine Kaufoption. "Wir haben immer betont, dass wir den Markt beobachten und noch aktiv werden, sollte sich eine gute und sinnvolle Option ergeben. Mit Marius Wolf bekommen wir einen Spieler, der mit seiner nachgewiesenen Dynamik, Flexibilität und Mentalität unsere Möglichkeiten noch erhöhen wird", kommentierte Michael Preetz die Personalie. Der 24-Jährige blickt voller Optimismus auf seine neue Aufgabe. "Für mich geht es in den ersten Tagen darum, die Mannschaft schnell kennenzulernen und ein Gefühl für alles zu entwickeln. Ich möchte der Mannschaft so schnell wie möglich helfen", sagt der gebürtige Coburger, der künftig mit der Nummer 30 spielt (Trikot mit Gratis-Flock sichern!).

Gesehen...
Rubrik 02.09.2019
Verpflichtung Marius Wolf

Seinen Durchbruch feierte der Bayer bei Eintracht Frankfurt. Bei den Hessen spielte er ab Januar 2017 zunächst als Leihspieler, zwölf Monate später dann als fest verpflichteter Akteur. Das Trikot der 'Adlerträger' streifte sich Wolf wettbewerbsübergreifend 38 Mal über (sechs Tore, elf Vorlagen). Im Mai 2018 gewann der Neuzugang der 'Alten Dame' gemeinsam mit dem Ex-Herthaner Kevin-Prince Boateng und der SGE den DFB-Pokal im Olympiastadion. Anschließend folgte der Sprung zu Borussia Dortmund. Für den Vize-Meister verzeichnete er 23 Pflichtspiele, darunter vier in der UEFA Champions League, und markierte einen Treffer.

(fw/City-Press)

Intern, 02.09.2019
Newsletter
Werbung