Bild: Imago

Hertha BSC verpflichtet Matheus Cunha!

Der Hauptstadtclub verstärkt sich mit dem brasilianischen Angreifer und stattet den 20-Jährigen mit einem langfristigen Arbeitspapier aus.

Berlin – Nach Krzysztof Piatek stürmt auch Matheus Cunha ab sofort für den Hauptstadtclub! Am letzten Tag der Wechselfrist haben die Blau-Weißen den Offensivspieler von RasenBallsport Leipzig unter Vertrag genommen und mit einem langfristigen Kontrakt ausgestattet. "Matheus ist ein junger Spieler mit enormen Potenzial, der trotzdem schon seine Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Er kann im Zentrum und hängend spielen, damit macht er unser Angriffsspiel variabler", kommentierte Michael Preetz die Personalie am Freitag (31.01.20). "Wir wollten uns im Angriff quantitativ und qualitativ breiter aufstellen – das ist uns durch die Transfers von Krzysztof Piatek und nun Matheus Cunha gelungen", erklärte der Geschäftsführer die Pläne hinter den jüngsten Bemühungen auf dem Transfermarkt. Der 20-jährige Mittelstürmer geht mit viel Elan in seine neue Aufgabe. "Hertha BSC hat sich sehr um mich bemüht und mir ein gutes Gefühl gegeben. Ich möchte hier mit meinen neuen Mitspielern etwas aufbauen und ihnen auf dem Platz helfen", freut sich der Brasilianer.

Cunha kehrte seinem Heimatland 2017 den Rücken und wechselte vom Coritiba FC zum FC Sion. Nach einer Saison mit zehn Tore und acht Vorlagen in 32 Partien schloss er sich Leipzig an. Seit 2018 absolvierte der Rechtsfuß für die Sachsen 52 Pflichtspiele in Liga, Pokal sowie in der UEFA Europa League und Champions League, in denen er neun Mal ins Schwarze traf und drei weitere Tore auflegte. In den vergangenen Wochen weilte Cunha mit der brasilianischen U23-Auswahl in Kolumbien bei der Qualifikationsrunde für Olympia 2020 in Tokio. Nach drei Siegen gegen Peru, Bolivien, Uruguay mit insgesamt zwei Cunha-Treffern hat sich der Nachwuchs des fünfmaligen Weltmeisters schon vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Paraguay für die Finalrunde qualifiziert, in der aus insgesamt vier Teams zwei das sportliche Großereignis im Sommer erreichen werden. Der Stürmer knipste für die U23-Auswahl in 13 Begegnungen inzwischen elf Mal.

(fw/imago)

Intern, 11.02.2020
Newsletter
Social
Werbung