Bild:

Marcus 'Max' Jung wird neuer Leiter Kommunikation und Medien

Der Diplom-Sportlehrer und A-Lizenz-Trainer arbeitete u.a. beim VfB Stuttgart, Sky und der Sportschau.

Berlin - Hertha BSC hat Marcus 'Max' Jung als neuen Leiter Kommunikation und Medien verpflichtet. Jung, geboren am 4. März 1969, war in den 1990er Jahren als Spieler u.a. beim SC Preußen Köln in der Regionalliga West und Ende der 1990er Jahre als Kapitän von TuS Mayen in der Oberliga aktiv. Er ist zudem im Besitz der Trainer A-Lizenz des DFB.

Sein Studium der Sportwissenschaften schloss er 1994 als Diplom-Sportlehrer ab und begann seine Karriere als Sportjournalist in der Redaktion der Sportschau als freier Mitarbeiter des WDR. 1994 wechselte er zur Sportredaktion von RTL Television. Fünf Jahre später wurde er bei der Premiere AG (heute Sky Deutschland) angestellt und später Fußball-Redaktionsleiter. Zudem war er dort als Interviewer, Kommentator und Redakteur tätig. Bei der WM 2002, 2006 und 2010 war er jeweils der verantwortliche Redakteur rund um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.

Im Juli 2012 verließ er Sky und wechselte für drei Jahre zum VfB Stuttgart, wo er zunächst als Direktor für Medien und Kommunikation, später als Direktor Sport tätig war. Im Anschluss arbeitete er bis zu seinem Wechsel zum Hauptstadtklub als selbstständiger Berater für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

(HerthaBSC/HerthaBSC)

Intern, 05.11.2018
Newsletter
Social
Werbung