Bild:

Hertha BSC verpflichtet Niklas Stark

Der Defensivspezialist kommt vom 1. FC Nürnberg.

Berlin - Hertha BSC verpflichtet Niklas Stark vom 1. FC Nürnberg. Der 20-jährige U21-Nationalspieler ist der dritte Neuzugang der Herthaner, er unterschrieb beim Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis 2019. Der Mittelfranke bekommt im Kader der Berliner die Rückennummer 5. Über die Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

"Mit Niklas Stark wechselt ein junger, sehr veranlagter Spieler zu uns, der viel Perspektive hat", sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC, "er ist ein zentraler Spieler, der sowohl in der Innenverteidigung als auch im Mittelfeld einsetzbar ist. Wir sind froh, dass er sich für Hertha BSC entschieden hat."

"Mit dem Wechsel zu Hertha BSC, der Rückkehr in die Bundesliga erfüllt sich ein Traum für mich", sagt Niklas Stark, "ich bin sehr gespannt auf meine neue Mannschaft, die Hertha-Fans und das Umfeld des Klubs - Berlin ist eine großartige Stadt."

Niklas Stark, 1,90 m groß und 81 kg schwer, kommt über den FSV Ipsheim, den TSV Neustadt/Aisch und den 1. FC Nürnberg nach Berlin. Am vergangenen Wochenende noch stand er für seinen Ex-'Club' in der Zweitliga-Spitzenpartie beim VfL Bochum auf dem Platz. Für die Nürnberger, für die er am 27. April 2013 sein Bundesliga-Debüt (1:2 gegen Hoffenheim) feierte, bestritt er 24 Bundesliga- und 30 Zweitligaspiele.

Der U21-Junioren-Nationalspieler durchlief seit der U16 alle Nachwuchsteams des DFB. 2014 feierte er seinen größten Erfolg: Als Kapitän an der Seite von Marius Gersbeck führte Stark die U19 zum Europameistertitel. In der U21-Auswahl des DFB kam der Franke bereits dreimal zum Einsatz.

(PeB,mf/City-Press)

Intern, 05.11.2018
Newsletter
Social
Werbung