Bild:

Wir sind ein Berliner

Der Hauptstadtclub greift die einzigartige Geschichte der Stadt Berlin in seiner Kampagne auf.

Berlin - Gut einen Monat vor dem 30-jährigen Jubiläum des Berliner Mauerfalls am 9. November 2019 präsentiert Hertha BSC seine Mauerfall-Kampagne. Unter dem Motto 'Wir sind ein Berliner.' stellt der Hauptstadtclub die einzigartige und bewegende Geschichte Berlins in den Mittelpunkt und feiert gemeinsam mit allen Berlinerinnen und Berlinern das 30-jährige Jubiläum des Berliner Mauerfalls vom 9. November 1989. "Hertha BSC ist untrennbar mit seiner Heimatstadt Berlin verbunden und ist der Fussball-Verein für ganz Berlin. Wir wollen unsere Farben im gesamten Stadtgebiet und in allen zwölf Berliner Bezirken stattfinden lassen. Mit 'Wir sind ein Berliner.' unterstreichen wir sowohl den Einheitsgedanken der Stadt als auch unsere Ausrichtung als Verein für Gesamt-Berlin. Unsere Maßnahmen rund um das Jubiläum des Mauerfalls sollen allen Berlinerinnen und Berlinern auf authentische Art und Weise das weltgeschichtliche Ereignis vor 30 Jahren vor Augen führen, und wir möchten hierbei mit Hertha BSC als Absender bewegende Momente schaffen", erklärt Daniel Schmid, Leiter Markenführung bei Hertha BSC.

Event an der East Side Gallery zum Auftakt

Zum Auftakt der Kampagne plant Hertha BSC mit seiner Lizenzspielermannschaft und dem Trainerteam eine Veranstaltung an der East Side Gallery. Am Freitag (11.10.19) wird die Mannschaft gegen 18:00 Uhr zuerst die Gedenkstätte der Berliner Mauer an der Bernauer Straße besuchen. Im Anschluss werden die Herthaner ab ca. 18:30 Uhr an der East Side Gallery mit einer Veranstaltung auf historischem Boden ihre 'Wir sind ein Berliner.'-Kampagne offiziell einläuten. Dabei werden u.a. drei originale Mauerteile der Berliner Mauer enthüllt, die Hertha BSC mit Künstlern aus der aktiven Hertha BSC-Fanszene veredelt hat. Die drei Mauerteile werden anschließend an mehreren Standorten in Berlin im Rahmen einer City-Tour zu besichtigen sein und als Bildmotiv dienen.

Out-of-Home-Kampagne und Highlight-Clip

Flankiert werden der Kampagnenstart und die fortlaufende Kampagne mit umfangreichen Out-of-Home-Maßnahmen in Berlin. Dabei sollen diverse Aussagen und Statements unter dem Dach von 'Wir sind ein Berliner.' für zusätzliche Aufmerksamkeit in der Stadt sorgen. Zudem wird ein Highlight-Clip produziert, der die besondere Beziehung von Hertha BSC mit der Stadt Berlin, die Eigenschaften und Gemeinsamkeiten des Vereins und der Stadt sowie die unverwechselbare Identität Berlins in besonderem Maße in Szene setzt. Beide Maßnahmen wurden in Kooperation mit der Berliner Agentur DOJO umgesetzt. "Wir freuen uns sehr, Hertha BSC hinein in die Zeit eines selbstbewussten Berliner Traditionsvereins begleiten zu dürfen. Für uns als Berliner Traditionsagentur ist Hertha schon immer gleich Berlin - und Berlin gleich Hertha. Die Kampagne soll genau das unterstreichen. Mit der ungekünstelten und schnoddrigen Schnauze, für die diese Stadt im ganzen Land geliebt und verehrt wird", sagte Dominic Czaja von DOJO.

Heimspiel am 9. November im Sondertrikot


Am 9. November beim Heimspiel gegen RB Leipzig wird die Kampagne ihren Höhepunkt erreichen. Vor dem Spiel wird mit einer plakativen und einzigartigen Maßnahme an die Berliner Mauer und den Mauerfall vor 30 Jahren erinnert. Ein besonderes Highlight wird an diesem Spieltag ein Sondertrikot sein, das die Herthaner zu diesem Spiel tragen werden. Dabei ging Hertha BSC weit in seiner Historie zurück und wird ein Trikot von einem legendären Heimspiel neu auflegen. Ein besonderer Dank geht hierbei an den Hauptsponsor TEDi und den Ärmel-Partner Hyundai, die sich bereit erklärt haben, ihre jeweiligen Trikotpräsenzen für dieses besondere Spiel abzugeben.

Das Sondertrikot wird beim Event an der East Side Gallery am 11. Oktober erstmals vorgestellt und ab diesem Tag auch käuflich zu erwerben sein – sowohl online, als auch direkt beim Event an der East Side Gallery sowie in allen Hertha BSC Fanshops.

Hertha BSC positioniert sich weiter als Gesamt-Berliner Verein


Die Kampagne 'Wir sind ein Berliner.' ergänzt in besonderem Maße die allgemeine Positionierung der Blau-Weißen als Verein für die gesamte wiedervereinigte Stadt Berlin mit allen zwölf Berliner Bezirken. Hierbei setzt Hertha BSC maßgeblich auf eine authentische Berlin- und Bezirks-Aktivierung, beispielsweise durch Bezirks-Spieltage im Olympiastadion Berlin, die Bezirks-Wette, die Bezirks-Kollektion, die KIEZkicker-Trainings der Profimannschaft in den Berliner Bezirken, Bezirks-Oden und umfangreiche Kiezgeschichten.

(HerthaBSC/HerthaBSC)

Intern, 07.10.2019
Newsletter
Werbung