Bild: herthabsc

Blau-weiße Ferienschule in Jüterbog

Vom 21.-23.07.14 machte die Hertha-Ferienschule in Jüterbog Halt und begeisterte die Kinder vor Ort.

Berlin - Drei Tage Fußball, bestes Wetter und professionelle Trainer - den 59 Kindern aus Jüterbog wurden optimale Voraussetzungen geboten. Diese nahmen im Rahmen des Projekts "Hertha hautnah" das Angebot von Hertha BSC wahr und wurden Teil der sechsten Fußball-Ferienschule. Vom 21.-23.07.14 veranstalteten die Blau-Weißen ihre beliebte Ferienschule erstmals auf einem anderen Platz außerhalb des Berliner Olympiaparks.

Der Botschafter der Stadt zog ein positives Resümee: "Die Eltern und Kinder waren total begeistert. Viele fragten schon nach, ob es nächstes Jahr auch wieder eine Ferienschule geben wird." Auch das Hertha-Team vor Ort, bestehend aus fünf Trainern und zwei Betreuern, war sehr erfreut über die Jüterboger Gastfreundschaft und die tollen Bedingungen vor Ort. Entsprechend gut waren auch die Trainingseinheiten, obwohl alle Beteiligten den hohen Temperaturen trotzen mussten.

Die vielen jungen Kicker hatten eine Menge Fragen an den ehemaligen Hertha-Profi.

Auch "Zecke" und Herthinho mittendrin

Neben den Trainingsschwerpunkten wie Torschuss und Dribbling wurde auch der "Andreas Thom-Test" durchgeführt, bei dem die Kinder sich in Disziplinen wie Sprint, Dribbel-Slalom und Jonglieren beweisen mussten. Gekrönt wurde das Feriencamp durch ein großes Abschlussturnier, bei dem die drei Besten auch kleine Preise mit nach Hause nehmen konnten. Auch Hertha-Maskottchen "Herthinho" und "Zecke" Neuendorf ließen sich nicht zweimal bitten und fanden den Weg nach Jüterbog, um den Kindern fleißig Autogramme zu schreiben. Anschließend zeigte Zecke den interessierten Kindern einige seiner Tricks und stellte sich für eine Fragerunde zur Verfügung.

Nach den erfolgreich durchgeführten Angeboten im Berliner Olympiapark wurde das Konzept erweitert. Dabei war Jüterbog erst den Anfang - von nun an werden Ferienschulen zukünftig auch in weiteren Partnerstädten von Hertha BSC durchgeführt. Kommende Termine finden in Schönow, Werder und Wittenberg statt. Auch für die Nachwuchskicker aus Jüterbog gab es noch einen kleinen Bonus obendrauf. In der kommenden Saison werden einige Kids die Möglichkeit bekommen bei einem Bundesligaspiel von Hertha BSC als Ballkinder dabei zu sein. Auch die Blau-Weißen werden Jüterbog und seinem Botschafter Joachim Berger gerne wieder einen Besuch abstatten - vermutlich dann wieder in den nächsten Sommerferien.

Nachwuchs, 23.12.2019
Newsletter
Social
Werbung