Bild: citypress

René Tretschok löst aus privaten Gründen Vertrag auf

Tretschok arbeitete seit 2009 in verschiedenen Positionen als Trainer für Hertha BSC.

Berlin - René Tretschok, Trainer der U19 von Hertha BSC, hat den Verein überraschend um die sofortige Auflösung seines laufenden Vertrages gebeten. "Ich habe mir meine Entscheidung nicht leicht gemacht, die Gründe dafür liegen ausschließlich im privaten Bereich", sagt René Tretschok, der seit 2009 als Trainer in den Diensten von Hertha BSC stand. "Ich bin froh und dankbar, dass ich hier in den vergangenen Jahren tolle Erfahrungen machen konnte. Hertha BSC ist mein Klub und wird es immer bleiben."

Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: "René Tretschok hat für Hertha BSC in den letzten Jahren sehr gute Arbeit geleistet. Wir bedauern seine Entscheidung sehr, respektieren aber die Gründe. Wir wünschen René Tretschok alles Gute, für ihn stehen die Türen des Vereins in der Zukunft immer offen."

Nachwuchs, 23.12.2019
Newsletter
Social
Werbung