Bild: herthabsc

Herthas U23 unterliegt Auerbach unglücklich

Herthaner scheitern an der Chanceverwertung und verlieren mit 0:1.

Berlin - Der U23-Nachwuchs von Hertha BSC musste am 4. Spieltag der Regionalliga Nordost die zweite Niederlage hinnehmen. Die Truppe von Trainer Karsten Heine unterlag am Freitagabend (14.09.12) beim VfB Auerbach unglücklich mit 0:1 (0:0).

Dabei hatten die Blau-Weißen die Partie gegen den Aufsteiger von Beginn an im Griff. Gegen den robusten Gegner gewannen die jungen Herthaner die Zweikämpfe und dominierten das Spielgeschehen im VfB-Stadion. Ein Treffer wollte den Herthanern jedoch nicht gelingen, immer wieder scheiterten sie trotz einer Reihe guter Gelegenheiten an der eigenen Chancenverwertung. Da die Gastgeber selbst kaum vor den Kasten von Philip Sprint kamen, blieb es nach den ersten 45 Minuten torlos.

Gastgeber nutzen ihre Chance


In Halbzeit zwei änderte sich am Spiel wenig. Weiterhin waren es die Berliner, die mehr von der Partie hatten, doch wie im ersten Durchgang machte die mangelnde Chancenverwertung einer Führung einen Strich durch die Rechnung. Maximilian Obst und Kevin Stephan vergaben dabei die viel versprechendsten Gelegenheiten. So war es dann einer der seltenen Konter der Gastgeber, die  zum Torerfolg führte. Schuch erzielte das 1:0 für den VfB Auerbach gut zehn Minuten vor Schluss (79.). In der restlichen Spielzeit gelang es den Blau-Weißen nicht mehr, die Partie erneut auszugleichen.

"Wir haben heute vieles gut umgesetzt, sind gut in die Zweikämpfe gekommen und haben das Spiel gemacht. Aber am Ende zählt das Ergebnis und dass sich die Jungs für den Aufwand, den sie betreiben, auch belohnen. Daran müssen wir weiter arbeiten", bilanzierte Trainer Karsten Heine nach dem Spiel. Die nächste Gelegenheit bietet sich am 25. September im Heimspiel gegen den ZFC Meuselwitz.


So spielte Hertha: Sprint - Brecht (80. Neuendorf), Dem, Syhre, Zingu (83. Saberdest) - Andrich, Morales - Patrick Breitkreuz, Obst (80. März), Mukhtar - Stephan
Das Tor: 1:0 Schuch (79.)
Gelbe Karten: Bocek, Jedinak - P. Breitkreuz

Schiedsrichter:
Matthias Lämpchen (Meuselwitz)
Spielort: VfB-Stadion, Auerbach
Zuschauer: 850

Nachwuchs, 24.10.2018
Newsletter
Werbung