Bild: citypress

U23 gewinnt Nachholspiel in Halberstadt

Patrick Breitkreuz und Omis Saberdest treffen beim 2:1-Auswärtserfolg.

Berlin - Im Nachholspiel der Regionalliga Nord gewann die U23 von Hertha BSC am Mittwochabend (08.05.13) bei Germania Halberstadt mit 2:1 (2:1) und beendete damit ihre Negativserie.

Von Beginn an gingen beide Mannschaften in die Offensive und versuchten, die jeweils gegnerischen Tore unter Druck zu setzen. Nach einer Ecke waren die Herthaner erfolgreich, der Ball landete bei Patrick Breitkreuz, der aus Nahdistanz das 1:0 für die Gäste erzielte (11.). Doch die Hausherren zeigten sich nicht lange beeindruckt und kamen Mitte der ersten Halbzeit zum Ausgleich. Schubert traf aus 18 Metern ins Eck (25.). Doch die Herthaner hatten die richtige Antwort parat. Patrick Breitkreuz bediente Omid Saberdest, der die Blau-Weißen wieder in Führung schoss (31.).

Englische Woche geht am Sonntag weiter


Tim Scheffler (42.) und Dorian Diring (45.) verpassten es kurz vor der Pause, die Führung weiter auszubauen. Nach dem Seitenwechsel verhinderte Halberstadts Schlussmann Nagel gegen Patrick Breitkreuz einen höheren Rückstand (52.). In der Folge waren weitere Highlights in den Strafräumen Mangelware, erst in der Schlussphase ergabend sich noch einmal Torchancen. Zunächst landete ein Schuss von Büchler am Innenpfosten (82.), dann setzte Seitz einen Drehschuss aus zwölf Metern übers Tor (89.).

So blieb es am Ende beim 2:1-Erfolg für die Herthaner. Bereits am Sonntag (12.05.13) geht es weiter für das Team von Trainer Karsten Heine. Ab 13.30 Uhr ist dann der Berliner AK im Amateurstadion zu Gast.


So spielte Hertha:
Sprint - Leinau, Dem, Syhre, R. Fardi - S. Breitkreuz, Diring - P. Breitkreuz, Obst (35. März), Saberdest (89. Brecht) - Scheffler (76. Zingu)
Tore: 0:1 P. Breitkreuz (11.), 1:1 Schubert (25.), 1:2 Saberdest (31.)
Gelbe Karten: Schütze, Mörck

Schiedsrichter:
Jens Klemm (Gröditz)
Spielort: Friedensstadion, Halberstadt
Zuschauer: 585

Nachwuchs, 24.10.2018
Newsletter
Werbung