Bild: citypress

Herthas U23 schlägt auch Meuselwitz

Shervin R. Fardi und Patrick Breitkreuz treffen beim 2:0-Auswärtssieg beim ZFC Meuselwitz.

Berlin - Herthas U23 gewann auch das zweite Spiel in der Regionalliga Nordost nach der Winterpause. Am Samstag (09.03.13) gewannen die Schützlinge von Trainer Karsten Heine beim ZFC Meuselwitz mit 2:0 (1:0).

Beim ZFC sahen sich die Blau-Weißen einem engagierten Gastgeber gegenüber, der nach seiner Niederlage in der vergangenen Wocheauf Wiedergutmachung aus war. So hatten die Zipsendorfer in der ersten Halbzeit zwar die besseren Chancen, doch im Zweifelsfall war Herthas Schlussmann Marius Gersbeck auf dem Posten und verhinderte einen Rückstand der Herthaner. Kurz vor der Pause nutzten die Blau-Weißen dann ihrerseits eine ihrer Möglichkeiten. Per Foulelfmeter brachte Shervin R. Fardi die Gäste mit 1:0 in Führung (43.).

Zweiter Sieg im zweiten Spiel 2013


Im zweiten Durchgang drückten die Hausherren weiter, doch die Gäste aus der Hauptstadt verteidigten couragiert gegen die Zipsendorfer, denen es nicht gelang aus ihrer zwischenzeitlichen Überlegenheit Zählbares auf die Anzeigentafel zu bekommen. Bei einem der Gegenangriffe nahm sich Patrick Breitkreuz aus der Distanz ein Herz und sorgte eine Viertelstunde vor dem Ende mit seinem Tor zum 2:0 für die Entscheidung.

Die Herthaner blieben zudem auch beim zweiten Sieg im Jahr ohne Gegentor. Nach dem 2:0-Erfolg gegen Auerbach wollten wir auch hier Punkte mitnehmen und an diese gute spielerische Leistung anschließen. Heute haben wir couragiert begonnen, kamen aber nach Großchancen des ZFC etwas von der Linie ab. Insgesamt bin ich aber besonders mit dem Auftreten in der zweiten Halbzeit zufrieden.", befand Trainer Karsten Heine nach der Partie.


So spielte Hertha: Gersbeck - Leinau, Dem, Syhre, R. Fardi - S. Breitkreuz, Diring - P. Breitkreuz, Obst (86. Brecht), Zimmer (90. Saberdest) - Scheffler
Tore: 0:1 R. Fardi (43., Foulelfmeter), 0:2 P. Breitkreuz (75.)
Gelbe Karten: Ferl - Diring

Schiedsrichter: Jens Klemm (Gröditz)
Spielort:
bluchip Arena, Meuselwitz
Zuschauer: 568

Nachwuchs, 24.10.2018
Newsletter
Werbung