Bild: herthabsc

4:1-Erfolg über Rathenow für Herthas U23

Änis Ben-Hatira trifft bei Ronnys U23-Premiere doppelt.

Berlin - Zum Abschluss der Hinrunde in der Regionalliga Nordost feierte Herthas U23 einen Heimsieg. Mit Ronny und Änis Ben-Hatira in der Startelf besiegte das Team von Trainer Ante Covic Optik Rathenow am Ende souverän mit 4:1 (1:1). Unter den Augen von Profitrainer Pál Dárdai kamen auch Nils Körber, Florian Kohls, Shawn Kauter und auch Maximilian Mittelstädt aus dessen Trainingskader zum Einsatz.

Von Beginn an bestimmten die Herthaner das Spielgeschehen, gegen tief stehende Gäste sprangen zunächst jedoch kaum Torgelegenheiten heraus. Die optische Überlegenheit zahlte sich dann nach einer Viertelstunde aus: Aus der eigenen Hälfte passte Ronny flach in den Lauf von Ben-Hatira, der mit einem sehenswerten Schuss in den langen Winkel das 1:0 markierte (14.). Aus dem Nichts kam Rathenow allerdings zehn Minuten später zum Ausgleich. Einen hohen Ball in die Spitze erreichte Said Balde knapp vor Körber, der so den Ausgleich nicht mehr verhindern konnte (24.). An der Grundausrichtung änderte sich auch in der Folge nichts, doch die beste Gelegenheit besaßen die Gästen, doch Kohls beförderte eine Ecke von der Torlinie (43.).

Drei Tore in fünf Minuten sorgen für die Entscheidung


Auch nach dem Seitenwechsel suchten die Blau-Weißen weiter geduldig die Lücke in der Optik-Abwehr. Zwingend wurde es jedoch auch zunächst nicht. 20 Minuten vor dem Ende stand Jordan Torunarigha richtig, nachdem der Ball nach einer Ecke nicht geklärt werden konnte und brachte die Hausherren wieder in Führung (70.). Dieser Treffer ließ den Knoten platzen: Der eingewechselte Bryan Henning traf nur wenige Minuten später in den Winkel zum 3:1 (72.), ehe Ben-Hatira nach Querpass des ebenfalls eingewechselten Fabian Eisele zum 4:1 einschob (75.).

Mit dem Sieg schlossen die Covic-Schützlinge eine gute Hinrzunde ab. "Das war kein einfaches Spiel, aber die Jungs haben es mit viel Geduld sehr gut gemacht. Am Ende geht der Sieg vollkommen in Ordnung. Wir können uns über die erste Saisonhälfte freuen und stolz auf die Leistungen sein", befand Trainer Ante Covic nach dem Spiel. Bereits am kommenden Wochenende startet mit dem Heimspiel gegen Luckenwalde die Rückrunde.


So spielte Hertha: Körber - Kauter, Rademacher, Torunarigha, Mittelstädt - Pelivan - Kohls (54. Eisele), Ronny, Abderrahmane, Ben-Hatira (88. Hasse) - Mirbach (62. Henning)
Tore: 1:0 Ben-Hatira (14.), 1:1 Said Balde (24.), 2:1 Torunarigha (70.), 3:1 Henning (72.), 4:1 Ben-Hatira (75.)

Schiedsrichter: Jens Klemm
Spielort: Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion, Berlin
Zuschauer: 268

(war/war)

Nachwuchs, 24.10.2018
Newsletter
Werbung