Bild: herthabsc

Langkamp wieder im Teamtraining

Am Montag (21.03.16) startete Hertha BSC mit einem kleinen Aufgebot in die neue Trainingswoche.

Berlin – Der eine oder andere Trainingskiebitz dürfte sich an diesem Montagnachmittag ein wenig verwundert die Augen gerieben haben – zumindest wenn er die anstehende Länderspielpause über das Osterwochenende vergessen hatte. Elf Herthaner (Verlinkung) sind nach der siegreichen Partie gegen den FC Ingolstadt zu ihren Nationalmannschaften aufgebrochen und fehlten Trainer Pál Dárdai bei der ersten Einheit der Woche. Das wird auch in den kommenden Tagen so bleiben: Das Gros der Auswahlspieler kehrt erst gegen Mitte der kommenden Woche zurück in die Hauptstadt. "Wir werden trotzdem mit den Jungs, die in Berlin geblieben sind, intensiv trainieren", erklärte Dárdai, der am Montag 13 Feldspieler sowie die Torhüter Sascha Burchert und Dennis Smarsch (U17) um sich versammelte.

Während die Nationalspieler und der erkältete Thomas Kraft fehlten, kehrte Sebastian Langkamp wieder ins Mannschaftstraining zurück. "Wir haben zum Einstieg ordentlich trainiert, auch bei Basti sah es gut aus. Die kommenden Tage werden wir die Belastung erhöhen, dann werden wir sehen, wie weit er ist", sagte Dárdai. Auch Sinan Kurt stand nach seiner Muskelverletzung wieder auf dem Schenckendorffplatz, musste die Einheit jedoch vorzeitig beenden. "Sinan hatte wieder Probleme am rechten Oberschenkel, wir müssen abwarten, was es nun ist", sagte der Coach.

Seine Schützlinge bittet Dárdai in dieser Woche am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils um 10.00 und 15.00 Uhr auf den Rasen. Harte Arbeit hat der Fußballlehrer für die kommenden Tage angekündigt, ehe am Donnerstagnachmittag auf dem Olympiagelände ein Trainingsspiel gegen die eigene U23 stattfindet. "Wir werden vormittags Technik trainieren und dann um 15.00 Uhr gegen eine Mixed-Auswahl spielen, um unsere jungen Talenten einzubinden", nennt der Ungar einen Grund dieser Begegnung, nach der er seine Mannschaft in ein verlängertes Wochenende schickt. "Die Jungs haben dann vier Tage frei, wir werden erst am nächsten Dienstag wieder trainieren." Das kommende Bundesliga-Spiel bestreitet der Hauptstadtclub erst am Sonntag, 03. April (15.30 Uhr), bei Borussia Mönchengladbach.

(fw/City-Press)

Profis, 05.11.2018
Newsletter
Werbung