Bild: herthabsc

Auswärtssieg der U23 bei Viktoria 89

Herthaner holen mit einem 3:1 den ersten Auswärtsdreier des Jahres.

Berlin - Herthas U23 hat in der Regionalliga Nordost den ersten Auswärtssieg des neuen Jahres perfekt gemacht. Nach einem überzeugenden Auftritt beim FC Viktoria 1889 gewannen die Schützlinge von Trainer Ante Covic am Sonntag (15.03.15) verdientermaßen mit 3:1 (1:0) und festigten damit ihre Position im vorderen Drittel der Regionalliga-Tabelle.

Das gestgebende Tabellenschlusslicht aus dem Süden von Berlin begann wir erwartet hoch motiviert, um die unteren Tabellenregionen schnellstmöglich zu verlassen, doch die Abwehr der Herthaner stand stabil. Beruhigend wirkte zudem auch ein frühes Tor - Jamil Dem traf im Anschluss an eine Ecke zur Führung nach drei Minuten. Doch auch die Gastgeber probierten es und waren bei Standards und zweiten Bällen gefährlich. Dennoch waren es die Blau-Weißen, die mehr von der Partie hatten, Louis Arnst spielte sich über außen bis zur Grundlinie durch, passte zurück auf Niklas Körber, der im zweiten Versuch auf 2:0 erhöhte. Gleichzeitig der Pausenstand.

Die richtigen Lehren gezogen


Nach dem Seitenwechsel intensivierten die Hausherren ihre Angriffsbemühungen, stellten hinten auf Dreierkette um, doch in Gefahr brachten sie die Hertha-Defensive selten. Die Herthaner blieben nach Ballgewinnen gefährlich und nutzten eine dieser Möglichkeiten rund 20 Minuten vor dem Ende. Thiago Rockenbach schickte Florial Kohls und der Mittelfeldspieler spitzelte den Ball am herausstürzenden Schlussmann vorbei zum 3:0 in die Maschen (69.). Kurz vor dem Ende gelang Watzka mit einem Freistoß aus 18 Metern noch Ergebniskosmetik, am souveränen Sieg der U23-Herthaner änderte es aber nichts mehr.

"Die Jungs haben aus dem Auerbach-Spiel die richtigen Lehren gezogen und sich hier den äußeren Bedingungen optimal angepasst. Man hat gesehen, dass Viktoria die Punkte unbedingt wollte, aber auch wir brauchen noch Zähler, um unsere Ziele zu erreichen. Das hat die Mannschaft mit einer geschlossenen Leistung sehr gut gemacht", freute sich Trainer Ante Covic nach der Partie.


So spielte Hertha: Lundt - Dem, Syhre, Breitkreuz, Zingu (58. Fiegen) - Samson, Arnst - Körber, Rockenbach (75. Rausch), Kohls - Stephan (88. Ntsin)
Tore: 0:1 Dem (3.), 0:2 Körber (27.), 0:3 Kohls (69.), 1:3 Watzka (84.)

Schiedsrichter: Marcel Unger (Halle)
Spielort: Stadion Lichterfelde, Berlin
Zuschauer: 659

(war/City-Press)

Nachwuchs, 24.10.2018
Newsletter
Werbung