Bild: herthabsc

"Ein voller Erfolg für Hertha BSC"

Am Mittwochabend (29.05.19) ließen die Herthaner die #TearDownWallsTour auf einem gemeinsamen Event mit der DFL ausklingen.

Los Angeles - Nach anderthalb ereignisreichen Wochen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten endete Herthas #TearDownWallsTour am Mittwochabend (29.05.19) mit einem Abschlussevent mit 100 geladenen Gästen der DFL, zu denen unter anderem Jürgen Klinsmann und Melanie Fitzgerald, Head of Bundesliga USA, zählten. Bei einem gemeinsamen Essen und guter Stimmung ließ der blau-weiße Reisetross die Erlebnisse Revue passieren. Paul Keuter, Mitglied der Geschäftsleitung von Hertha BSC, zeigte sich überaus zufrieden: "Diese Reise war für Hertha BSC ein voller Erfolg. Wir haben Freunde in Minneapolis, Madison, Chicago und L.A. gewonnen und unsere Botschaft vermittelt." Am Donnerstagvormittag (Ortszeit Los Angeles) fliegen die Herthaner zurück in die deutsche Hauptstadt, planmäßige Ankunft in Berlin ist am frühen Freitagmittag deutscher Zeit. Dann beginnt für die Profis, die im Juni nicht für ihre Nationen auf Länderspielreise sind, der wohlverdiente Urlaub, ehe Cheftrainer Ante Čović am 1. Juli zum Trainingsauftakt der neuen Spielzeit 2019/20 bittet.

(HerthaBSC/HerthaBSC)

Hier noch die Infos vom Abschlussevent mit circa 100 Gästen darunter auch geladene Gäste der DFL 
Jürgen Klinsmann war da und Melanie...
„Abschlussevent“ mit geladenen Gästen der DFL und insgesamt etwa 100 Personen habe ich n

         
Profis, 31.05.2019
Newsletter
Social
Werbung