Bild:

Servus, Schladming!

Das zweite Trainingslager bezieht Hertha BSC zwischen dem 31. Juli und 6. August in der Steiermark. Dort bestreiten die Blau-Weißen auch zwei Testspiele. 

Berlin – Im Vorjahr sagten die Herthaner das Trainingslager in Schladming noch ab, weil sie die Qualifikation zur UEFA Europa League spielen mussten. In der Saison 2017/18 sind die Blau-Weißen sicher für die Gruppenphase des Wettbewerbs qualifiziert. Genug Zeit also für die Berliner, in diesem Jahr Quartier in der Steiermark zu beziehen. "Wir wollen dort viel mit dem Ball arbeiten und die taktischen Abläufe verfeinern", nennt Pál Dárdai, der mit seinen Schützlingen vom 31. Juli bis zum 6. August in Schladming in der Athletic Area trainiert, die Planspiele für das Trainingscamp. Nach der Anreise am Montagmorgen trainieren die Berliner am Montag das erste Mal um 16:30 Uhr. Am Dienstag, Donnerstag und Freitag stehen jeweils Einheiten um 10:00 und 16:30 Uhr an. 

Mit 25 Spielern reisen die Hauptstädter in die idyllische Urlaubsgegend, die bekannt ist für das herrliche Bergpanorama und die frische Landluft. Nicht mit dabei sind die verletzten Spieler Julian Schieber (Reha), Niklas Stark (Aufbautraining), Davie Selke (Knochenmarködem) und Maurice Covic. Jordan Torunarigha und Sebastian Langkamp, die zuletzt nur individuell trainierten, reisen dagegen mit. Auch Thomas Kraft, der nach seinem Nasenbeinbruch mit Maske trainierte, ist dabei.

Zwei Testspiele in Österreich

Die einstudierten Trainingsinhalte und taktischen Vorgaben können die Berliner in zwei Testspielen auf den Platz bringen. Am Mittwoch (02.08.17) trifft der Hauptstadtclub in der Athletic Area um 18:00 Uhr auf Neftchi Baku aus Aserbaidschan. Am Samstag (05.08.17), einen Tag vor der Heimreise, kommt es zum Kräftemessen mit Galatasaray Istanbul. Gegen den türkischen Spitzenclub spielt der Hauptstadtclub im Frank-Fekete-Stadion in Kapfenberg um 17:00 Uhr. "Das sind zwei richtig interessante Testspiele gegen internationale Gegner", sagt Dárdai. Vor den Testspielen bittet Dárdai seine Schützlinge um 10:00 Uhr auf den Trainingsplatz.

Am Sonntag (06.08.17) kehrt der blau-weiße Reisetross am Morgen nach Berlin zurück. Am Montag und Dienstag der darauffolgenden Woche – so der vorläufige Plan – haben die Herthaner zwei Tage trainingsfrei. "Wenn wir zurückkommen, brauchen die Spieler ein bisschen Pause. Die Zeit bis Weihnachten wird ziemlich hart", so Coach Dárdai.

Pflichtspielauftakt in Rostock

Am Mittwoch (09.08.17) nimmt das Dárdai-Team dann die Vorbereitung auf die Erstrundenpartie im DFB-Pokal bei Hansa Rostock auf. Das erste Pflichtspiel der neuen Saison steigt am Montag (14.08.17) um 20:45 Uhr an der Ostsee.

(fw/City-Press)

Profis, 05.11.2018
Newsletter
Werbung