Bild: citypress

"Ich bin wieder bereit für die Startelf!"

Im Interview spricht Javairô Dilrosun über die nächste Aufgabe in Frankfurt, wertvolle Tipps von U23-Coach Ante Čović und die Entwicklung seines Heimatvereins Ajax Amsterdam.

Berlin - In der Hinrunde staunten Experten und Fans nicht schlecht, als Javairô Dilrosun in seinen ersten vier Bundesliga-Einsätzen fünf Scorer-Punkte sammelte. Der 20-jährige Niederländer begeisterte mit seiner unbekümmerten, offensiven Spielweise. Doch ab Mitte November warfen Dilrosun mehrere Verletzungen zurück, erst in diesem Frühjahr feierte Herthas Nummer 16 seine Rückkehr auf den Rasen. Nach drei Kurzeinsätzen in der Bundesliga ist Dilrosun nun heiß auf mehr. Im Interview mit herthabsc.de spricht der Herthaner über das anstehende Auswärtsspiel in Frankfurt, wertvolle Tipps von U23-Trainer Ante Čović und die Entwicklung seines Heimat- und Jugendvereins Ajax Amsterdam.

herthabsc.de: Javairô, dass du ein großer Serienfan bist, ist kein Geheimnis. Momentan läuft die achte und letzte Staffel 'Game of Thrones'. Hat auch dich das 'GoT'-Fieber gepackt?
Dilrosun: (lacht) Nein, diese Serie gucke ich nicht. Vor einer Weile habe ich mal in eine der Folgen reingeschaut. Nach 30 Minuten habe ich aber auch schon wieder ausgemacht. Ich mag Fantasy-Serien einfach nicht so gerne. Außerdem habe ich keine Lust, erstmal noch die sieben vorherigen Staffeln nachzuholen.

herthabsc.de: Auf dem Rasen ist es euch an Ostern gegen Hannover gelungen, eine Negativserie zu stoppen. Nach fünf sieglosen Partien in Folge habt ihr erstmals wieder gepunktet. Wie empfindest du aktuell die Stimmung in der Kabine?
Dilrosun: Wenn man fünf Spiele hintereinander verliert, hat man weniger Selbstvertrauen als normalerweise. Wir hatten Chancen, um zu gewinnen. Dass wir zumindest einen Punkt gesammelt haben, ist gut für unser Gefühl, weil nun dieser Negativlauf vorbei ist. Auf dem Unentschieden können wir aufbauen! Wir müssen einfach weitermachen.

Gesagt...

"Wir haben in dieser Saison schon gegen große Clubs wie Gladbach oder Bayern gewonnen. Auch in Frankfurt ist alles möglich!"

Javairô Dilrosun

herthabsc.de: Zu Beginn der Saison bist du zwei Mal für die U23 aufgelaufen, um Spielpraxis zu sammeln und deinen Rhythmus zu finden. Dann hast du in der Bundesliga mit exzellenten Leistungen geglänzt, ehe dich mehrere Verletzungen außer Gefecht gesetzt haben. Nach deiner Genesung bist du erneut zwei Mal in der Regionalliga aufgelaufen. In den zurückliegenden drei Bundesliga-Partien kamst du jeweils von der Bank. Wie wertvoll war es für dich, Spielzeit mit der U23 zu sammeln, um wieder in Fahrt zu kommen?
Dilrosun: Für den Körper ist es immer wichtig, Minuten zu sammeln, wenn man nach einer langen Verletzungspause zurückkehrt. Dabei spielt es keine Rolle, für welche Mannschaft man diese Minuten sammelt. Ich fühle mich jetzt wieder sehr gut, sehr fit. Nun bin ich auch wieder bereit für die Startelf der Profis (schmunzelt)!

herthabsc.de: Welchen Rat hat dir U23-Coach Ante Čović mit auf den Weg gegeben?
Dilrosun: Ante ist ein super Typ! Jedes Mal, wenn ich ihn sehe, ist er nett zu mir und sagt mir, dass ich ein guter Spieler bin. Als ich im vergangenen Sommer nach Berlin kam, dachte ich, dass ich sofort für die Profis auflaufen würde. Zuerst sollte ich dann aber ein paar Einsätze für die U23 sammeln, worüber ich zunächst ein bisschen enttäuscht war. Ante hat mir gesagt, dass ich immer mein lächelndes Gesicht bewahren soll. Und dass alles okay sein wird, solange ich hart an mir arbeite, mir selbst treu bleibe und meinen Spielstil beibehalte.

herthabsc.de: Mit einem erfrischenden, offensiven Spielstil begeistert in dieser Spielzeit auch Ajax Amsterdam die Fußballwelt. Wie hast du die Entwicklung deines Heimatvereins verfolgt?
Dilrosun: Einige meiner Freunde spielen für Ajax. Mit Donny van de Beek und Noussair Mazraoui schreibe ich regelmäßig, wir wünschen uns immer gegenseitig Glück. Ich gucke jedes ihrer Spiele, wenn ich die Zeit dazu habe.

Nach langer Leidenszeit endlich wieder in Aktion: Javairô Dilrosun.

herthabsc.de: Wie überrascht bist du von ihrem sensationellen Einzug ins Halbfinale der UEFA Champions League? Immerhin hat Ajax auf dem Weg dorthin Real Madrid und Juventus ausgeschaltet und in der Gruppenphase zwei Mal gegen Bayern unentschieden gespielt.
Dilrosun: Um ehrlich zu sein, überrascht es mich nicht wirklich, dass sie so eine starke Saison spielen. Ich weiß, was die Jungs draufhaben. Aber klar, in der Champions League zählen sie zu den 'kleinen' Clubs. Dass sie im Halbfinale stehen, ist eine große Sache für den Verein. Und ich bin überzeugt davon, dass sie auch gegen Tottenham eine Chance haben.

herthabsc.de: Für euch geht es am kommenden Samstag (27.04.19, 15:30 Uhr) zur Eintracht nach Frankfurt. Insbesondere im heimischen Waldstadion sind die Hessen schwer zu knacken. Im Jahr 2019 haben sie wettbewerbsübergreifend erst ein einziges Heimspiel verloren - am 29. Spieltag unterlagen sie dem FC Augsburg mit 1:3. Wie kann am Samstag ein Auswärtscoup gelingen?
Valentino Lazaro aus dem Hintergrund: Jav ist der Schlüssel zum Sieg! (Beide lachen)
Dilrosun: Wir müssen an unsere Stärken glauben, die uns als Mannschaft auszeichnen. Gegen große Clubs wie Borussia Mönchengladbach oder Bayern haben wir in dieser Saison schon gewonnen, in Dortmund haben wir ein Unentschieden geholt. Auch in Frankfurt ist alles möglich!

(af/City-Press)

Profis, 24.04.2019
Newsletter
Social
Werbung