Bild: citypress

KIEZkicker-Saisonabschluss in Wilmersdorf

Beim Berliner SV 1892 trainierten die Herthaner am Dienstag (14.05.19) zum sechsten Mal in einem Berliner Kiez.

Berlin - Die Spielzeit 2018/19 neigt sich dem Ende entgegen - und damit auch die KIEZkicker-Trainingsserie durch die Berliner Kieze. Nach den Auftritten in Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Pankow, Marzahn-Hellersdorf sowie Friedrichshain-Kreuzberg fand in Charlottenburg-Wilmersdorf die sechste und für diese Saison abschließende Veranstaltung in historischem Flair statt. Dort, wo schon zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts sportliche Höchstleistungen errungen wurden - dem früheren Britannia-Sportplatz und heutigen Stadion Wilmersdorf, Heimstätte des Berliner SV 1892 - dominierten am Dienstagnachmittag (14.05.19) die Farben Blau und Weiß.

Gesehen...
Rubrik 14.05.2019
Kieztraining Charlottenburg-Wilmersdorf

Wie schon bei den vorangegangenen Ausgaben strömten die Hertha-Anhänger zur öffentlichen Trainingseinheit der Truppe von Cheftrainer Pál Dárdai. Rund 600 Anhänger fanden den Weg nach Wilmersdorf. Schon bevor die offizielle Einheit der Profis begann, war bereits beim Kids-Club-Training einiges los - die jungen Kicker testeten ihre Schussstärke und -genauigkeit sowie ihren Speed beim Sprinten. Auch Herthas Ärmel- und Automobilpartner Hyundai sorgte mit einer Torwand, einem Kickertisch und diversen Sitzsäcken mit für ein buntes Rahmenprogramm.

Abschlusskick mit den Jüngsten


Anders als in den Länderspielpausen, in denen zuvor meist die KIEZkicker-Trainings durchgeführt wurden, waren dieses Mal auch wieder die Nationalspieler dabei. "Das ist schon eine tolle Anlage mit dem in die Erde eingelassenen Stadion. Es macht immer Spaß, zu den Fans in die Kieze zu kommen", freute sich Niklas Stark und Valentino Lazaro ergänzte: "Die Einheiten in den Kiezen sind eine schöne Abwechslung für uns, weil wir mal an anderen Orten als dem Schenckendorffplatz trainieren." Die beiden Herthaner schrieben parallel zur Einheit auf dem Platz gemeinsam mit den angeschlagenen Spielern Vladimír Darida, Mathew Leckie, Arne Maier, Palko Dárdai und Dennis Jastrzembski fleißig Autogramme.

Die Trainingseinheit im Kiez diente dabei auch als Startschuss der Vorbereitung auf das letzte Saisonspiel am kommenden Samstag (18.05.19, 15:30 Uhr) gegen Bayer 04 Leverkusen im Olympiastadion. "Wir wollen unbedingt einen erfolgreichen Abschluss der Saison am Wochenende, deshalb werden wir uns konzentriert auf Leverkusen vorbereiten", blickte Lazaro schon voraus. Dabei halfen auch die jüngsten Fans, die sich durch das Kids-Club-Training hervorgetan hatten und beim Abschlussspiel wieder einmal mit den Profis gemeinsam kicken durften. Nach Ende der Einheit fluteten die Hertha-Anhänger den Rasen, umringten die Profis und sicherten sich Autogramme und Erinnerungsfotos. Auch die sechste und letzte KIEZkicker-Ausgabe dieser Saison sorgte wieder allseits für fröhliche Gesichter und gute Laune!

(war/City-Press)

Profis, 14.05.2019
Newsletter
Social
Werbung