Herthaner Kurzpässe: Samstag

Herthas U19-Junioren mussten sich Leipzig denkbar knapp geschlagen geben.

Samstag

+++ Herthas U19 unterliegt denkbar knapp: Im Topspiel der A-Junioren Bundesliga musste sich der U19-Nachwuchs von Hertha BSC RasenBallsport Leipzig denkbar knapp geschlagen geben. Die Jungs von Trainer Michael Hartmann unterlagen am Samstag (29.09.18) den Sachsen durch ein spätes Tor mit 0:1 (0:0). Hier geht's zum Spielbericht. Bei DFBtv könnt ihr die Partie nochmal komplett anschauen.

Freitag

+++ Kader für Bayern: Im Vergleich zum Spiel beim SV Werder Bremen am Dienstag (25.09.18) nimmt Trainer Pál Dárdai für das Freitagsspiel (28.09.18) gegen den FC Bayern München zwei Veränderungen am Kader der Berliner vor: Jonathan Klinsmann und Mathew Leckie sind anstelle von Rune Jarstein und Derrick Luckassen dabei.

Luckassen

+++ 'Kleeblatt Zehlendorf' voll gesperrt: Am Freitagabend (28.09.18) geht ab 20 Uhr auf der Autobahn A115 - rund um der Hauptstadt - nichts mehr. Bitte beachtet diesen Hinweis mit Blick auf eure Planungen zur Abreise nach dem Duell mit dem FC Bayern München. Im Olympiastadion herrscht zudem auch wieder Taschenkontrolle.

+++ Bezirks-Spieltag Mitte: Wie schon das vergangene Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach steht auch die Partie gegen den FC Bayern München am Freitag (28.09.18) im Zeichen eines Berliner Bezirks. Diesmal im Rampenlicht: Mitte.

+++ Vorbereitung läuft: Die Blau-Weißen machen sich schon einmal für das Spiel gegen den FC Bayern München am Freitagabend (28.09.18) heiß.

+++ Hertha-Echo Nummer 642: Am Donnerstag (27.09.18, 19 Uhr) lief die neueste Ausgabe des Hertha-Echos über den Äther. 

Die Sendung bot folgende Inhalte:

  • Rückblick auf die letzten drei Partien der Blau-Weißen in Wolfsburg, gegen Gladbach und in Bremen
  • Rückblick auf den Heimsieg der U23 im Duell mit dem BFC Dynamo
  • Live im Studio: Sportjournalist und Buchautor Michael Jahn, der von seinen Reisenotizen 'Allein in Las Vegas' erzählt
  • Bericht über die Diskussionsveranstaltung im Centrum Judaicum, bei der der Hertha-Fan und Holocaust-Überlebende Walter Frankenstein sowie Innensenator Andreas Geisel zu Wort kamen
Das Hertha-Echo sendet über Antenne 91,0 und über Kabel 92,6 - oder direkt per Livestream unter www.alex-berlin.de/radio/livestream. Eine Sendung verpasst? Im Hertha-Echo-Archiv findet ihr die letzten Sendungen noch einmal zum Nachhören!

Donnerstag

+++ EM in Deutschland: Der DFB hat sich bei der Wahl zur Ausrichtung der Euro 2024 gegen die Türkei durchgesetzt. Gespielt wird dann auch im Berliner Olympiastadion.

+++ Daumen gedrückt: Beim Spiel am Freitag gegen den FC Bayern München muss Marko Grujic erneut verletzungsbedingt passen. Der Serbe freut sich trotzdem auf die Partie und wünscht seinen Teamkollegen ein gutes Ergebnis.

+++ 'Matchworn'-Trikot von Lazaro: Bietet mit und gewinnt ein getragenes Jersey von Herthas Nummer 20 aus dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach. Beim 4:2 steuerte der Österreicher sogar einen Treffer bei.

Mittwoch

+++ Traumstart für Dilrosun: Auch wenn die Herthaner am Dienstagabend (25.09.18) ihre erste Saisonpleite hinnehmen mussten, so zeigte Neuzugang Javairo Dilrosun doch einmal mehr sein Potential. Der Neuzugang verkürzte zwischendurch auf 1:2 und war damit bereits zum fünften Mal direkt an einem Tor beteiligt (zwei Treffer, drei Vorlagen) - ligaweiter Bestwert!

Dienstag

+++ Sieg für die U23: Beim zweiten Spiel des Baltic Sea Cups hat der Berliner Nachwuchs am späten Dienstagnachmittag (25.09.18) den ersten Dreier eingefahren. Die Blau-Weißen setzten sich im Amateurstadion dank zweier später Tore von Pascal Köpke und Florian Krebs mit 2:1 gegen den FC Kopenhagen durch. Dabei agierten die Herthaner knapp eine Stunde lang in Unterzahl, nachdem Maurice Klehr wegen einer Notbremse vom Platz gestellt worden war. Hier geht's zum Spielbericht.

+++ U23 im Baltic Sea Cup im Einsatz: In der Regionalliga Nordost schwimmen die U23-Herthaner aktuell auf einer Welle des Erfolgs. Sechs Siege hintereinander haben die Truppe von Trainer Ante Covic auf Tabellenplatz 2 nach vorne gespült. Nun wartet erneut das internationale Parkett auf die Blau-Weißen - am späten Dienstagnachmittag (25.09.18) empfangen die Herthaner im Rahmen des Baltic Sea Cups den Nachwuchs des FC Kopenhagen im Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion. Anstoß des zweiten Gruppenspiels gegen den Vertreter aus Dänemarks Hauptstadt ist um 17:00 Uhr. Weitere Infos gibt's hier.

+++ Anschwitzen:
Die Herthaner haben schon einmal das Bremer Grün getestet und sich unter strahlend blauem Himmel auf das Auswärtsspiel am Dienstagabend vorbereitet.

+++ Traumstart für die 'Alte Dame': Die Herthaner haben mit zehn Punkten aus den ersten vier Bundesliga-Spielen den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte hingelegt. Das ist auch den Machern von 'bundesliga.de' nicht entgangen, weshalb sie das Hoch der Blau-Weißen analysiert haben.

Montag

+++ Vorfreude auf Dienstagabend: Die Herthaner sind am späten Montagnachmittag in Bremen gelandet, wo es am Dienstag für Davie Selke und Co. gegen den Ex-Klub des Angreifers geht. Nach vier Siegen aus den ersten fünf Pflichtspielen freut sich wohl nicht nur Selke auf das Duell mit den Hanseaten.

+++ Unser Kader für Bremen: Beim Auswärtsspiel in Bremen am Dienstag (25.09.18) kann Pál Dárdai wieder auf Karim Rekik setzen. Der Verteidiger rückt für den verletzten Marko Grujic in den Kader.

+++ Abflug: Am Montagnachmittag hat sich die Mannschaft per Flieger auf den Weg nach Bremen gemacht - und das offensichtlich gut gelaunt.

+++ Vorfreude auf die Bayern: Der Fokus der Mannschaft liegt klar auf dem Auswärtsspiel in Bremen am Dienstag (25.09.18). Das Topspiel gegen den FC Bayern München am Freitag (28.09.18) wirft dennoch schon seine Schatten voraus.

+++ 'Vedo' klettert in die Top-Ten: Mit seinen beiden Treffern am Samstag (22.09.18) gegen Borussia Mönchengladbach gelang Vedad Ibisevic der Sprung unter die besten zehn Torjäger in der Herthaner Bundesliga-Geschichte. Insgesamt schlug der Bosnier nun schon 31 Mal im deutschen Oberhaus für die 'Alte Dame' zu. Damit verdrängte der Kapitän der Blau-Weißen Wolfgang Gayer (30) aus der Top-Ten, in Reichweite liegen zudem Adrian Ramos (32), Erwin Hermandung und Karl-Heinz Granitza (beide 34). In der Liste der ewigen Bundesliga-Torschützen konnte der 'Vedator' ebenfalls klettern - mit nun 113 Toren rangiert er zusammen mit Reiner Greye auf Platz 37.

+++ Gemeinsam für die Euro 2024: Der vergangene Bundesliga-Spieltag am Samstag (22.09.18) stand im Zeichen der deutschen Bewerbung für die Ausrichtung der UEFA EURO 2024. Unter dem Motto 'United by football. Vereint im Herzen Europas.' posierten die beiden Teams von Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach vor ihrem direkten Duell für ein Foto.

Profis, 01.10.2018
Newsletter
Social
Werbung