Bild: dpa

Lazaro trifft für den ÖFB

Der Herthaner holte am Montagabend (10.06.19) mit Österreich drei Punkte. Alle Länderspiele mit blau-weißer Beteiligung im Überblick.

Berlin - Noch ist die Saison 2018/19 nicht ganz vorbei - für einige Herthaner stehen dieser Tage noch Länderspiele an. Am Montagabend (10.06.19) traf Valentino Lazaro mit der österreichischen Auswahl in der Europameisterschafts-Qualifikation auf Nordmazedonien. Der ÖFB geriet in Skopje durch ein Eigentor früh in Rückstand, drehte das Spiel schlussendlich aber noch, gewann mit 4:1 (1:1) und sicherte sich somit wichtige drei Punkte. Herthas Nummer 20 hatte entscheidenden Anteil am Erfolg, erzielte 'Tino' doch kurz vor der Pause per Volley den Ausgleich. "Die Umstände hier sind nicht einfach, der Gegner hat ein gutes Team. Wir hattten Chancen für drei, vier Spiele, haben am Ende vier Tore geschossen und sind einfach nur glücklich, dass wir dieses Spiel gewonnen haben", sagte Lazaro nach dem Schlusspfiff. Bereits am Freitagabend (07.06.19) hatten die Österreicher beim 1:0 (0:0)-Heimerfolg gegen Slowenien die ersten Punkte in der EM-Quali eingefahren. Der in den Augen von ÖFB-Trainer Franco Foda "hochverdiente" Sieg war ein schweres Stück Arbeit. Mit Lazaro in der Startelf bestimmte Österreich zwar die Partie, scheiterte aber ein ums andere Mal an Sloweniens Schlussmann Jan Oblak. Auch der Herthaner hatte bei seinen Versuchen aus der Distanz und einmal per Fallrückzieher kein Glück. Den erlösenden Siegtreffer erzielte dann Guido Burgstaller in der 74. Minute, der nur Minuten nach seiner Einwechslung nach einem gehaltenen Schuss von Marko Arnautović abstaubte.

Beim U21-Qualifikationsspiel der Türkei gegen Albanien stand Muhammed Kiprit nicht im Kader - beide Teams trennten sich am Ende 2:2 unentschieden. Von der Bank verfolgten Ondrej Duda und Peter Pekarík den Testspielvergleich gegen Jordanien. Dabei sahen sich die Slowaken durch den Treffer von Musa Tamari einem überraschenden Rückstand zur Pause gegenüber (39.). Doch nach dem Seitenwechsel sorgte der Favorit schnellfür klare Verhältnisse. Lukáš Haraslín (50.) und Martin Chrien (55.) drehten die Partie, Ján Greguš per Elfmeter (71.), Samuel Mráz (74.) und Jaroslav Mihalík (84.) schossen dann den am Ende standesgemäßen Sieg heraus. "Nach der Pause haben wir uns schneller bewegt und den Ball besser laufen lassen", bilanzierte Trainer Pavel Hapal nach dem Duell, in dem er der zweiten Garde eine Bewährungschance gab.

Arbeitssieg für die DFB-Elf - Stark hofft auf Debüt gegen Estland

Am Samstagabend (08.06.19, 20:45 Uhr) war die deutsche Nationalmannschaft mit Niklas Stark in Baryssau gefordert. Gegen Weißrussland stand nach 90 Minuten ein 2:0-Arbeitssieg durch Treffer von Leroy Sané und Marco Reus, der Herthaner kam dabei aber nicht zum Einsatz. "In erster Linie steht der Sieg über allem", zeigte sich Marcus Sorg, der den verletzten Joachim Löw an der Seitenlinie vertrat, zufrieden. "Wir mussten einige Widerstände überwinden, der Gegner hat die Räume sehr eng gemacht. Für uns war heute wichtig, gewisse Dinge umzusetzen und mal wieder 90 Minuten ans Limit zu gehen. Das war eine beachtliche Leistung der Spieler, die jetzt länger nicht mehr zusammengespielt haben", so der DFB-Trainer. Herthas Nummer 5 hofft nun, im Heimspiel gegen Estland zu seiner Länderspielpremiere kommen. Am Dienstag (11.06.19, 20:45 Uhr) empfängt der Weltmeister von 2014 die Elf aus dem Baltikum in Mainz. Am selben Tag sind auch Muhammed Kiprit (mit der türkischen U21 im Kosovo) sowie Ondrej Duda und Peter Pekarík (mit der Slowakei in Aserbaidschan) gefordert.

(war,kk/dpa)

Alle Länderspiele im Überblick
DatumAnstoßSpielerPartie (Spielort)Ergebnis
Fr., 07.06.1919:30 UhrMuhammed KipritTürkei U21 - Albanien U21 (Istanbul)2:2 (0:0)
Fr., 07.06.1920:30 UhrOndrej Duda, Peter PekarikSlowakei - Jordanien (Trnava)5:1 (0:1)
Fr., 07.06.1920:45 UhrValentino LazaroÖsterreich - Slowenien (Klagenfurt)1:0 (0:0)
Sa., 08.06.1920:45 UhrNiklas StarkWeißrussland - Deutschland (Baryssau)0:2 (0:1)
Mo., 10.06.1920:45 UhrValentino LazaroNordmazedonien - Österreich (Skopje)1:4 (1:1)
Di., 11.06.1918 UhrOndrej Duda, Peter PekarikAserbaidschan - Slowakei (Baku)1:5 (1:3)
Di., 11.06.1920 UhrMuhammed KipritKosovo U21 - Türkei U21 (Pristina)3:1 (1:1)
Di., 11.06.1920:45 UhrNiklas StarkDeutschland - Estland (Mainz)8:0 (5:0)
Mo., 17.06.1921 UhrMaier, MittelstädtDeutschland U21 - Dänemark U21 (Udine)
Do., 20.06.1921 UhrMaier, MittelstädtDeutschland U21 - Serbien U21 (Triest)
So., 23.06.1921 UhrMaier, MittelstädtÖsterreich U21 - Deutschland U21 (Udine)
Profis, 12.06.2019
Newsletter
Social
Werbung