Bild: citypress

"Bei den Fans entschuldigen"

Alexander Nouri und Markus Gisdol ordneten das Spiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln ein.

Berlin – Nach einer derart deutlichen Niederlage wie dem 0:5 von Hertha BSC gegen den 1. FC Köln am Samstag (22.02.20) sind in einer Pressekonferenz deutliche Worte zu erwarten. Alexander Nouri wählte diese in seinem Statement zur Heimpleite der Berliner gegen die 'Geißböcke' entsprechend. "Das ist extrem bitter, wir müssen uns bei den Zuschauern entschuldigen", betonte der Trainer. "So ein Spiel zu erklären, ist schwierig. Wir haben vieles vermissen lassen, was wir in Paderborn hatten. Geschlossenheit, Laufbereitschaft, Umschaltverhalten, all diese elementaren Dinge waren nicht da. Jetzt gilt es, das Spiel kritisch zu analysieren und dann wieder die Tugenden hervorzukehren, die uns in der Vorwoche ausgezeichnet haben, um in Düsseldorf Punkte zu holen." Naturgemäß war sein Gegenüber Markus Gisdol ein wenig zufriedener. "Es war wichtig, dieses Spiel emotional richtig anzugehen. Meine Mannschaft heute viele Dinge richtig gemacht", konstatierte der Kölner Coach. Alle Aussagen der PK hat HerthaTV festgehalten.

(kk/City-Press)

Profis, 22.02.2020
Newsletter
Social
Werbung