Bild: Citypress

"Eine große Enttäuschung"

Bruno Labbadia und Daniel Meyer äußerten sich am späten Freitagabend (11.09.20) auf der Pressekonferenz zu den turbulenten 90 Pokalminuten.

Braunschweig – Das Pokalspiel am Freitagabend (11.09.20) und damit den Start in die Pflichtspielsaison 2020/21 haben sich alle Herthanerinnen und Herthaner anders vorgestellt. Dementsprechend enttäuscht zeigte sich auch Trainer Bruno Labbadia nach der 4:5 (2:3)-Niederlage auf der anschließenden Pressekonferenz. "Für uns ist es eine große Enttäuschung – vor allem über die Art und Weise, wie wir ausgeschieden sind. Das ist schwierig zu erklären. Wir haben so viele individuelle Fehler gemacht, dass diese nicht zu kompensieren sind. Wir haben zu einfache Tore bekommen", kommentierte der Fußballlehrer die eigenen Schwachstellen an diesem Abend. "Auf der anderen Seite haben wir Braunschweig extrem bespielt und uns etliche Torchancen herausgearbeitet, das was uns in den vergangenen Wochen ein bisschen abhandengekommen ist. Das haben wir sehr gut gemacht." Die gesamte Pressekonferenz und alle Aussagen der beiden Übungsleiter hat HerthaTV im Video.

(sj/City-Press)

Profis, 12.09.2020
Newsletter
Social
Werbung