Bild: citypress

"Viel Gutes, auf das wir aufbauen können"

Die Pressekonferenz nach dem 5:1-Sieg der Herthaner beim VfB Eichstätt in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals.

Ingolstadt - Das Pflichtspieldebüt als Cheftrainer von Hertha BSC ist Ante Covic gelungen. Darüber freute sich der Coach nach dem 5:1-Sieg im DFB-Pokal beim VfB Eichstätt, wollte dieser Tatsache gleichzeitig aber auch keine allzu große Bedeutung beimessen. "Wir sind die Aufgabe seriös angegangen. Uns war klar, dass es immer mal wieder Szenen geben wird, die nicht so gut laufen. Wichtig ist, dass diese nicht überwiegen. Es gibt Einiges, woran wir noch arbeiten müssen, aber auch viel Gutes, auf das wir aufbauen können", sagte der Fußballlehrer auf der Pressekonferenz am Sonntag (11.08.19). Lobende Worte fand der 43-Jährige auch für die Eichstätter: "Riesen Kompliment an den VfB Eichstätt. Sie haben alles aus ihren Möglichkeiten gemacht und uns so teilweise an die Grenze gebracht." Alle Aussagen des Berliner Trainers und seines Kollegens Markus Mattes hat HerthaTV aufgezeichnet.

(fw/City-Press)

Profis, 12.08.2019
Newsletter
Werbung