Bild: herthabsc

"Wir sind auf dem richtigen Weg!"

Auf der Pressekonferenz am Donnerstag (20.02.20) sprachen Alexander Nouri und Michael Preetz über kurzfristige Ziele und das Kräftemessen mit Köln am Samstag (22.02.20, 15:30 Uhr).

Berlin – Eine Heimpremiere als Cheftrainer stellt im Profifußball immer einen besonderen Anlass dar. Zwar saß Alexander Nouri bereits sechs Mal als blau-weißer 'Co' auf der Bank im Berliner Olympiastadion, das Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Samstag (22.02.20, 15:30 Uhr) wird jedoch das erste sein, in dem der Fußballlehrer die alleinige Verantwortung für die Herthaner trägt. "Die Atmosphäre in der Kabine ist gut, wir haben sehr konzentriert gearbeitet und sind bereit für Samstag", zeigte sich Nouri auf der Pressekonferenz entsprechend motiviert. Insbesondere offensiv soll an den Auftritt in Paderborn angeknüpft werden. "Wir wollen mehr Torgefahr ausstrahlen und uns mehr Chancen herausspielen. Das ist ein Prozess, der auch mit Selbstvertrauen und Rhythmus zusammenhängt. Wir sind aber überzeugt davon, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte der Coach lächelnd.

Dieser richtige Weg soll auch in Sachen Heimauftritte eingeschlagen werden, wie Michael Preetz auf Nachfrage erklärte. "Normalerweise legt man den Grundstein für Erfolg zu Hause. Das ist uns in dieser Saison noch nicht so gut gelungen", ordnete der Geschäftsführer Sport die bisherigen Partien im blau-weißen Wohnzimmer ein und gab ein klares Ziel vor. "Es geht darum, die Fans hinter uns zu bringen und den Schwung aus dem Paderborn-Spiel mitzunehmen. Wir wollen diesen vierten Heimsieg!" Alle Aussagen von Cheftrainer und Manager hat HerthaTV wie gewohnt aufgezeichnet.

(kk/HerthaBSC)

Profis, 20.02.2020
Newsletter
Social
Werbung