Bild: Herthabsc

"Wir brennen auf das Spiel!"

Auf der Pressekonferenz am Donnerstag (30.01.20) sprach Co-Trainer Alexander Nouri über die besondere Konstellation von zwei Duellen innerhalb von fünf Tagen gegen den FC Schalke 04.

Berlin – Die positive Stimmung nach dem Last-Minute-Sieg in Wolfsburg war bei allen Blau-Weißen nicht nur nach Abpfiff zu spüren, sondern auch in der gesamten Trainingswoche. So bereiteten sich die blau-weißen Akteure gut gelaunt, aber auch intensiv und fokussiert auf das anstehende Heimspiel gegen den FC Schalke 04 am Freitagabend (31.01.20, 20:30 Uhr) vor. So präsentierte sich auch Co-Trainer Alexander Nouri auf der Pressekonferenz am Donnerstag (30.01.20). "Wir brennen auf das Spiel und haben große Lust. Wir wollen eine gute Partie spielen und gewinnen!", schaute der Assistent von Chefcoach Jürgen Klinsmann selbstbewusst auf das Kräftemessen mit den 'Knappen' voraus. "Das wird ein ähnliches Spiel wie gegen Wolfsburg, die Schalker haben eine hohe Intensität gegen den Ball wie auch in der Offensive. Darauf müssen wir uns einstellen, an unser Limit kommen und über 90 Minuten dieselbe Power auf den Platz bringen."

Darauf wird es auch fünf Tage später ankommen, wenn es dank der besonderen Konstellation des Terminkalenders ein direktes Wiedersehen gibt. "Zwei Mal in kürzester Zeit gegen denselben Gegner zu spielen, ist ungewöhnlich", gab der 'Co' abschließend Einblicke in die Planung, machte aber auch deutlich, dass es zunächst nur um wichtige Bundesliga-Punkte. Hertha TV hat das gesamte Mediengespräch aufgezeichnet. 

(sj/HerthaBSC)

Profis, 11.02.2020
Newsletter
Social
Werbung