Bild: herthabsc

"Ich habe ein gutes Gefühl"

Cheftrainer Pál Dárdai und Michael Preetz sprechen auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Mainz 05 (15.04.17).

Berlin - Am trainingsfreien Dienstag war es naturgemäß ruhig rund um das Vereinsgelände von Hertha BSC. Einen Tag später herrschte reges Treiben im Olympiapark. Am Mittwochnachmittag versammelte Trainer Pál Dárdai seine Schützlinge zunächst zur ersten Einheit dieser Woche auf dem grünen Rasen. Es war das einzige öffentliche Training vor dem Spiel am Ostersamstag bei Mainz 05 (15.04.17). Wenig später stellte sich der Coach an der Seite von Geschäftsführer Michael Preetz den Fragen der Medienvertreter bei der obligatorischen Pressekonferenz. Dort konnte Dárdai positive Nachrichten vermelden: So kehrte Ondrej Duda nach seinem Muskelfaserriss zurück ins Mannschaftstraining. "Bei ihm sieht es ganz gut aus", sagte der Coach. Außerdem sprachen die Verantwortlichen darüber, wie die Herthaner die Durststrecke in fremden Stadien beenden wollen und mit welcher taktischen Ausrichtung sie beim 'Karnevalsverein' antreten wollen.   

Profis, 05.11.2018
Newsletter
Social
Werbung