Bild: herthabsc

"Wir wollen ein frecher Gast sein!"

Am 24. Spieltag gastieren die Blau-Weißen beim Sport-Club Freiburg: Pál Dárdai und Michael Preetz sprachen auf der Pressekonferenz am Donnerstag (07.03.19) über den kommenden Gegner.

Berlin – Die Zeit vergeht wie im Flug: Zehn Spieltage noch, dann ist die Saison 2018/19 bereits wieder Vergangenheit. Zehn Mal werden Pál Dárdai und Michael Preetz den Journalisten auf einer Pressekonferenz im Vorfeld einer Begegnung also noch Rede und Antwort stehen. Den Anfang machten Trainer und Geschäftsführer Sport am Donnerstag (07.03.19) vor dem Gastauftritt beim Sport-Club Freiburg am Samstag (09.03.19, 15:30 Uhr). Im Breisgrau, wo die Herthaner seit 2010 nicht mehr gewannen, wartet auf die Blau-Weißen ein ähnlich unangenehmer Gegner wie am vergangenen Wochenende der 1. FSV Mainz 05. "Wir wollen ein frecher Gast sein und dort mutig auftreten", sagte Dárdai. Gleichzeitig zollte der Ungar dem Kontrahenten seinen Respekt. "Freiburg darfst du nie unterschätzen. Sie haben eine klare Philosophie und einen sehr guten Trainer. Nicht umsonst haben sie vor einem Jahr international gespielt!"

Preetz betonte noch einmal die unveränderte Zielsetzung der Blau-Weißen. "Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz", sagte Herthas Geschäftsführer Sport. "Auf einem solchen stehen wir, den müssen wir erst einmal verteidigen. Natürlich möchte ein Sportler sich aber stets verbessern. Es sind noch 30 Punkte zu vergeben und wir wollen so viele wie möglich davon holen!" HerthaTV hat die Pressekonferenz wie gewohnt aufgezeichnet.

(fw/HerthaBSC)

Profis, 07.03.2019
Newsletter
Werbung