Bild: citypress

Souveräner Heimsieg

Hertha BSC gewann am Sonntag (09.04.17) zu Hause gegen den FC Augsburg mit 2:0.

Berlin - Am 28. Spieltag gelang Hertha BSC gegen den FC Augsburg ein souveräner 2:0 (2:0)-Heimsieg. Die Tore für die Berliner schossen John Anthony Brooks (12.) und Valentin Stocker (37.).

Aufstellung

Nach der 0:1-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach unter der Woche veränderte Pál Dárdai seine Anfangsformation auf drei Positionen. Marvin Plattenhardt, Brooks und Vedad Ibisevic kehrten zurück und ersetzten Jordan Torunarigha, Alexander Esswein und Genki Haraguchi.

Bei den Augsburgern gab es im Vergleich zur 2:3-Niederlage gegen Ingolstadt sogar fünf Änderungen in der Startelf. Ex-Herthaner Janker, Teigl, Max, Kohr und Ji kamen für Hinteregger, Kacar, Stafylidis, Moravek und Bobadilla.

Gesehen...
Rubrik 09.04.2017
Hertha BSC - FC Augsburg

Spielverlauf

Von Beginn an dominierten die Herthaner die Partie und kamen gleich in der zweiten Minute durch Vladimir Darida zu einer guten ersten Gelegenheit. Verdient gingen die Blau-Weißen dann in der 12. Minute in Führung, als Brooks Stockers Vorlage per Kopf einnickte. Die Augsburger standen tief, im Spiel nach vorn gelang ihnen gegen defensiv hervorragend stehende Berliner kaum etwas. Souverän und mit Geduld ließen die Berliner den Ball weiter durch ihre Reihen laufen und trafen durch Stocker zum verdienten 2:0-Pausenstand (36.).

Auch in Hälfte zwei kontrollierten die Berliner das Spiel und zeigten viel Zug nach vorne. Gute Gelegenheiten ließen die selbstbewusst auftretenden Blau-Weißen aber liegen. Die Partie wurde etwas offener: Augsburg suchte jetzt mehr den Weg zum Tor, die Berliner Defensive und Schlussmann Rune Jarstein blieben aber aufmerksam und ließen nichts anbrennen. In der Schlussminute hatte Salomon Kalou das 3:0 auf dem Fuß, verpasste es aber, den Endpunkt zu setzen. So blieb es beim verdienten 2:0.

Fazit & Ausblick

Nach dem wichtigen elften Heimsieg der laufenden Saison stehen die Berliner mit nunmehr 43 Punkten auf Tabellenplatz fünf. Als nächstes geht es am Ostersamstag (15.04.17) um 15.30 Uhr zur Auswärtspartie beim FSV Mainz 05.

(lb,war/City-Press)

Höhepunkte 1. Halbzeit

2. Minute: Gleich mal die erste Gelegenheit! Darida kommt halb rechts an den Ball, doch ein Abwehrspieler lenkt den Ball vom Tor weg.

12. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR! Und der Brooks war’s! Stocker bringt den zu kurz abgewehrten Ball nach einer Ecke zurück in den Strafraum, Brooks hechtet in den Schuss und trifft gegen die Laufrichtung von Hitz per Kopf zum 1:0!

20. Minute: Das hätte das 2:0 sein müssen! Kalou mit dem Doppelpass, Ibisevic ganz frei vor Hitz, doch bei Schuss und Nachschuss bleibt Augsburgs Keeper Sieger.

21. Minute: Nächste gefährliche Situation! Nach einem langen Ball von Jarstein, versucht Darida Stocker zu schicken. Ein Augsburger kommt dazwischen - in höchster Not, denn der Schweizer wäre frei durch gewesen.

32. Minute: Danso kommt rechts aus ganz spitzem Winkel zum Abschluss, doch Jarstein ist auf dem Posten. Wir konstatieren den ersten Torschuss der Gäste nach einer guten halben Stunde.

36. Minute: Jaaaaaaaaa! ZWEI zu 0! Ganz stark gespielt! Ibisevic behauptet den Ball im Mittelfeld richtig gut, steckt im Fallen auf Kalou durch. Der Ivorer legt uneigennützig quer und Stocker schiebt ohne Mühe ein!

Höhepunkte 2. Halbzeit

51. Minute: Nach schöner Flanke von Pekarik bekommt Stocker fast die Kopfballchance, doch der Ball landet dahinter bei Kalou, der erneut zu Pekarik passt. Der probiert's gleich zweimal, wird aber erst geblockt und schießt dann drüber.

57. Minute: Plattenhardt mit einem ordentlichen Pfund per Freistoß aufs rechte Eck, doch Hitz reißt die Fäuste hoch.

63. Minute: Aufpassen Jungs! Erste richtig gute Chance für Augsburg: Eine Flanke von links nimmt Finnbogason mit der Sohle, drückt den Ball aber links vorbei.

66. Minute: Der nächste sitzt! Ibisevic mit einem kraftvollen Antritt, der ihn in gute Schussposition bringt, doch der Schuss aus 17 Metern rutscht dem Vedator über den Spann.

83. Minute: Wieder nimmt Plattenhardt bei einem Freistoß Maß, doch erneut ist Hitz da und wehrt den Schuss ab.

90. Minute: DIE Möglichkeit nochmal zum 3:0! Skjelbred erobert den Ball und bedient Kalou. Dem Ivorer springt das Spielgerät allerdings zu weit weg, Augsburg kann klären.

Profis, 05.11.2018
Newsletter
Werbung