Bild:

Auswärtssieg in Augsburg

Am Samstagnachmittag (07.11.20) gewannen die Herthaner beim FC Augsburg mit 3:0 (1:0). Matheus Cunha, Dodi Lukébakio und Krzysztof Piątek trafen für die Labbadia-Elf.

Aufstellung

Augsburg - Bruno Labbadia nahm gegenüber dem Heimremis gegen den VfL Wolfsburg (1:1) zwei Umstellungen vor. Mattéo Guendouzi kam zu seinem Startelfdebüt in blau-weiß, der 21-Jährige ersetzte den verletzten Lucas Tousart. Außerdem startete Marvin Plattenhardt anstelle von Maximilian Mittelstädt.

Beim FCA stellte Heiko Herrlich auf der Gegenseite einmal um: Raphael Framberger konnte nicht auflaufen, für ihn begann Robert Gumny auf der rechten Defensivseite. Für den Polen war es ebenfalls der erste Einsatz von Anfang an in der höchsten deutschen Spielklasse.

Spielverlauf

In der leeren Augsburger Arena begannen beide Seiten bedächtig, die Herthaner verzeichneten dabei ein klares Plus an Ballbesitz und durch Matheus Cunha nach einer Viertelstunde auch den ersten Abschluss (15.). Der Versuch des Brasilianers ging aber über das Tor, ebenso der erste Augsburger Torschuss durch Michael Gregoritsch auf der Gegenseite (17.). Cunha beteiligte sich auch an der nächsten gefährlichen Berliner Szene, sein scharfer Freistoß von links verfehlte den Kasten nur knapp (19.). Auch die folgenden Abschlüsse gehörten der 'Alten Dame', FCA-Keeper Gikiewicz war nach Kopfbällen von Niklas Stark (27.) und Jhon Córdoba (34.) aber zur Stelle. Nach 40 Minuten zappelte der Ball dann plötzlich im Netz von Alexander Schwolow, der vermeintliche Torschütze André Hahn stand zuvor jedoch im Abseits. Zwei Zeigerumdrehungen später zeigte Schiedsrichter Willenborg auf der Gegenseite auf den Punkt, nachdem Felix Udokhai Córdoba im Strafraum gefällt hatte. Cunha ließ sich die Chance nicht nehmen und besorgte souverän die insgesamt verdiente Pausenführung (44.).

Gesehen...
Rubrik 07.11.2020
FC Augsburg - Hertha BSC

Nach dem Seitenwechsel legten die Blau-Weißen nach. Dodi Lukébakio schaltete im Strafraum am Schnellsten und besorgte nach einer Flanke des für Córdoba eingewechselten Krzysztof Piątek das 2:0 (52.)! Der zweite Treffer zeigte zunächst Wirkung, die Labbadia-Elf kontrollierte das Geschehen. FCA-Coach Herrlich brachte mit Alfred Finnbogason und Florian Niederlechner frische Offensivkräfte, die direkt auch die beste Augsburger Chance erspielten – Schwolow war gegen Niederlechner jedoch auf dem Posten (61.). Auf der Gegenseite brachte ein starker Berliner Konter über Lukébakio und Cunha beinahe das 3:0, Piątek stand bei seinem Versuch aber der Pfosten im Weg (64.). Bei immer stärker werdendem Nebel behielten die Spreeathener die Kontrolle und fuhren immer wieder gefährliche Konter. Ein solcher brachte kurz vor Schluss die Entscheidung durch Krzysztof Piątek, der sich für seinen guten Auftritt belohnte und den Endstand herstellte (86.). In den Schlussminuten kam Marton Dárdai noch zu seinem Bundesliga-Debüt für Hertha BSC, was einen gelungenen Nachmittag abrundete.

Fazit und Ausblick

Nach diesem wichtigen Auswärtssieg in der Fuggerstadt liegen die Herthaner im Tableau auf Rang 13. Im Anschluss an die nun folgende Länderspielpause empfängt der Hauptstadtclub am 21. November Borussia Dortmund zum Topspiel des 8. Spieltags, Anstoß im Berliner Olympiastadion ist um 20:30 Uhr.

(kk,sj/City-Press)

Highlights 1. Halbzeit

19. Minute: Cunha versucht es aus halblinker Position direkt aus Tor – guter Versuch, der Ball geht aber am rechten Pfosten vorbei.

27. Minute: Beste Möglichkeit bisher: Nach einer kurz ausgeführten Ecke kommt Niklas Stark im Zentrum gefährlich zum Kopfball, Gikiewicz ist aber auf dem Posten und packt zu.

34. Minute: Erneut wird es über die linke Außenbahn gefährlich. Lukébakio dringt in den Strafraum ein, der Vorstoß des Belgiers wird aber zur Ecke geklärt. Diese wird von Cunha gut vor das Augsburger Gehäuse getreten. Dort steigt Jhon Córdoba hoch und köpft aufs Tor, Gikiewicz ist erneut zur Stelle.

37. Minute: Wieder ist ein Dribbling von Cunha im Zentrum ausschlaggebend: Der Ball kommt zu Córdoba durch, der den richtigen Moment des Abschluss allerdings verpasst. Der Abpraller landet bei Guendouzi, der aber auch noch gestört wird. Schade!

44. Minute: Elfmeter für die Herthaner! Felix Uduokhai bringt Jhon Córdoba zu Fall. Klare Sache! Unser Stürmer bleibt verletzt liegen und muss behandelt werden. Matheus Cunha übernimmt die Verantwortung – und erzielt den Führungstreffer! YEEEEEEEEES! Der Brasilianer verzögert etwas und schiebt die Kugel lässig in die Mitte. Gekonnt, Matheus!

Highlights 2. Halbzeit

52. Minute: TOOOOOOR! 2:0! DODI! Nach einer Flanke von Piątek verlängert der Augsburger Gouweleeuw unfreiwillig den Ball – Lukébakio bedankt sich und schiebt zum 2:0 ein. So starten wir gerne in die zweite Halbzeit! Jawoll!

64. Minute: Pfosten! Starker Konter der Herthaner! Nach schöner Vorarbeit von Cunha scheitert Piątek am rechten Außenpfosten. Schade!

70. Minute: Nach einem ruhenden Ball aus dem Zentrum kommt Stark zum Kopfball, Gikiewicz pariert.

75. Minute: Ein erneut starker Konter unserer Mannschaft, doch am Ende versäumt Piątek den richtigen Moment zum Abschluss und entscheidet sich für ein ungenaues Zuspiel auf Cunha. Da war mehr drin.

86. Minute: Die Entscheidung! 3:0! Krzysztof Piątek befördert die Kugel mit Hilfe des linken Innenpfostens ins Netz – erster Saisontreffer für unseren Angreifer. Ganz, ganz stark, Männer!

Profis, 12.12.2020
Newsletter
Social
Werbung