Bild:

Eiskalt und effektiv

Hertha BSC gewann am Samstagabend (25.02.17) mit 2:0 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt.

Berlin - Am Samstagabend (25.02.17) bezwang Hertha BSC im Topspiel des 22. Spieltages Eintracht Frankfurt mit 2:0 (0:0). Die Tore für die Blau-Weißen erzielten Kapitän Vedad Ibisevic und Vladimir Darida.

Aufstellung

Pál Dárdai vertraute gegen die Eintracht denselben elf Herthanern, die den FC Bayern beim 1:1 am Rande einer Niederlage hatten.

Nach Frankfurts 0:2-Niederlage gegen Ingolstadt in der vergangenen Woche nahm Niko Kovac fünf Wechsel in seiner Startformation vor: Varela, Hector, Besuschkow, Gacinovic und Tawatha begannen bei den Hessen für Abraham, Mascarell, Vallejo, Barkok und Meier.

Gesehen...
Rubrik 25.02.2017
Hertha BSC - Eintracht Frankfurt

Spielverlauf

Beide Teams belauerten sich zunächst, die Partie definierte sich über viele energisch geführte Zweikämpfe. Die Herthaner zeigten dabei immer wieder gute Ansätze in ihren Angriffen, wurden von den konsequent verteidigenden Gästen im letzten Drittel jedoch oft gerade noch gestoppt. Die Eintracht wiederrum lauerte in erster Linie auf Konterchancen, die der Hauptstadtclub den Hessen aber nur selten gewährte. Und doch resultierte die erste Großchance des Spiels aus eben einer solchen Szene, als Rebic von Seferovic im Strafraum in Szene gesetzt wurde und Rune Almenning Jarstein mit einer großartigen Reaktion den Rückstand verhinderte (29.). Hertha bemühte sich um eine Antwort, musste dabei aber aufgrund von Frankfurter Gegenstößen stets auf der Hut sein. Nach 41 Minuten wurde es dann erstmals richtig gefährlich vor dem Kasten der SGE. Eine Flanke von Genki Haraguchi köpfte Salomon Kalou von links aufs Tor, Hradecky war jedoch auf dem Posten. Diese Szene war gleichzeitig der letzte Höhepunkt der ersten Hälfte.

Nach der Pause belauerten sich beide Mannschaften zunächst weiter – bis die Dárdai-Elf eiskalt zuschlug! Niklas Stark bediente Kalou, der noch am Torschuss gehindert wurde. Doch Vedad Ibisevic stand wieder einmal goldrichtig und erzielte das 1:0 (52.). Die Eintracht erhöhte nun den Druck, doch die blau-weiße Defensive stand gut und ließ nur wenig gefährliche Aktionen der Gäste zu. Entlastung gelang jedoch gleichzeitig eher selten. In der 78. Minute dezimierten sich die Gäste durch eine Unbeherrschtheit dann selbst, als Seferovic Niklas Stark einen Schlag verpasste und mit Rot vom Platz musste. Die Überzahl nutzten die Berliner zur Entscheidung: In der 83. Minute setzte der eingewechselte Maximilian Mittelstädt nach einem Torabschluss von Marvin Plattenhardt nach und bediente Vladimir Darida mit einer präzisen Flanke, die der Tscheche aus kurzer Distanz zum 2:0 einköpfte! In der 89. Minute stand noch ein weiteres Highlight an, als Ondrej Duda für Darida eingewechselt wurde und endlich seine ersten Pflichtspielminuten im blau-weißen Trikot absolvierte. Wenig später war das Spiel zu Ende und der so wichtige Heimsieg unter Dach und Fach.

Fazit & Ausblick

Mit dem 2:0 überflügeln die Herthaner die SGE und stehen nun auf Tabellenplatz fünf.

Als nächstes steht für die Berliner am kommenden Sonntag (05.03.17) das Auswärtsspiel in Hamburg an. Anstoß in der Hansestadt ist um 17.30 Uhr.

(kk,war/City-Press)

Höhepunkte 1. Halbzeit

20' Darida wird rechts am Strafraum schön frei gespielt, in der Mitte lauert Ibisevic vollkommen frei, doch der Flankenversuch wird geblockt. Schade!

29' JARSTEIN! Seferovic schickt Rebic, der taucht frei vor Herthas Tor auf, doch der Keeper bleibt lange stehen. Die nachfolgende Ecke köpft Hasebe aufs Tor, doch wieder ist der Ball bei Jarstein.

36' Dreimal Darida: Erst holt der Tscheche eine Ecke heraus, serviert sie dann höchstselbst und probiert es im Nachsetze mit einem Flanken-Lupfer.

41' Erste gute Gelegenheit. Haraguchi lässt seinen Gegenspieler aussteigen, flankt dann auf denzweiten Pfosten. Kalous Kopfball aufs kurze Eck ist aber für Hradecky kein Problem.

Höhepunkte 2. Halbzeit

52' DA! IST! DAS! DING! Ibisevic trifft in allerbester Torjägermanier zum 1:0! Und so kams: Nach einem Steilpass von Stark kann Oczipka Kalou gerade noch am Abschluss hindern, doch der Vedator steht dort, wo ein Knipser stehen muss und vollendet trocken ins kurze Eck.

59' Frankfurt rückt wie erwartet etwas auf, doch die Blau-Weißen stehen gut, hauen sich dazwischen und köpfen hinten mit Stark/Brooks/Langkamp bisher alles weg.

72' Die Eintracht hat inzwischen mehr Ballbesitz, doch die Blau-Weißen lassen einfache Zuspiele kaum zu.

78' Frankfurt in Unterzahl! Seferovic verteilt gegen Stark eine Backpfeife und darf sofort duschen gehen!

83' JAAAAAAAA! ZWEI zu 0! Darida macht's per Kopf!!!

88' Herzlich willkommen Ondrej Duda! Der so lange verletzte Neuzugang macht sein erstes Spiel für seinen neuen Arbeitgeber. Für ihn macht Torschütze Darida Feierabend.

Profis, 05.11.2018
Newsletter
Social
Werbung