Bild:

Elfmeter-Remis in Freiburg

Am Sonntag (22.10.17) holte Hertha BSC trotz zwischenzeitlichem Rückstand noch ein 1:1 beim SC Freiburg. Salomon Kalou glich für die Blau-Weißen aus elf Metern aus.

Freiburg - Am 9. Bundesliga-Spieltag holte Hertha BSC beim Sport-Club Freiburg ein 1:1 (0:0)-Unentschieden. Beide Treffer waren Elfmeter, für die Gastgeber traf Haberer (51.): für die Berliner Salomon Kalou (81.), der zuvor bereits einen Strafstoß verschossen hatte.

Aufstellung

Auf fünf frische Kräfte setzte Pál Dárdai nach der 1:2-Niederlage in der UEFA Europa League bei Sorja Luhansk unter der Woche. Mathew Leckie, Per Skjelbred, Ondrej Duda, Salomon Kalou und Vedad Ibisevic spielten von Beginn an, Peter Pekarik, Arne Maier, Alexander Esswein, Valentino Lazaro und Davie Selke rotierten auf die Bank.

Beim SC Freiburg veränderte Christian Streich seine Anfangsformation nach der 0:5-Niederlage beim FC Bayern nur einmal. Terrazzino ersetzte Kent im offensiven Mittelfeld.

Gesehen...
Rubrik 22.10.2017
SC Freiburg - Hertha BSC

Spielverlauf

Die Herthaner erwischten den besseren Start in eine recht ausgeglichene erste Hälfte. Ibisevic und Kalou hatten früh gute Möglichkeiten, die Berliner in Führung zu bringen, brachten den Ball aber nicht im Netz unter (4.). Beide Teams standen kompakt und suchten den Weg nach vorn, schafften es aber nur selten, sich Gelegenheiten zu erarbeiten. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde der Sport-Club mit dem starken Terrazzino, Haberer und Stenzel gefährlicher, doch Karim Rekik (34.) und Rune Jarstein (35., 44.) verhinderten mit ihren starken Reaktionen einen Rückstand, sodass es zur Pause torlos blieb.

Kurz nach Wiederanpfiff entschied Schiedsrichter Guido Winkmann auf Strafstoß, nachdem Günter im Strafraum gegen Niklas Stark zu Boden gegangen war. Haberer netzte vom Punkt zur Freiburger Führung ein (51.). Mit den frischen Davie Selke und Valentino Lazaro versuchten die Blau-Weißen anschließend mehr Druck nach vorn zu machen. In einem nun total offenen Spiel kam das Team aus dem Breisgau durch Frantz und Haberer zu einer Doppelchance, doch Jarstein war da (69.). Auf der anderen Seite bekam Hertha innerhalb von drei Minuten zwei Strafstöße zugesprochen. Den ersten, den der eingewechselte Arne Maier herausholte, schoss Kalou über den Kasten (77.). Beim zweiten Versuch - vorausgegangenen war ein Foulspiel an Selke - machte er es besser und traf zum 1:1-Ausgleich (81.). Sowohl Hertha als auch Freiburg warfen nochmal alles nach vorn, es blieb aber beim Remis.

Fazit und Ausblick

Mit zehn Punkten steht der Hauptstadtclub nun auf Tabellenplatz 11. Weiter geht es mit zwei Heimspielen. Am Mittwoch (25.10.17) steht die 2. Hauptrunde im DFB-Pokal auf dem Programm: Ab 18:30 Uhr ist der 1. FC Köln im Olympiastadion zu Gast. In der Bundesliga geht es am Samstag (28.10.17) weiter. Die Blau-Weißen empfangen dann ab 15:30 Uhr den Hamburger SV.

(lb,war/City-Press)

Höhepunkte 1. Halbzeit

4. Minute: Doppelchance! Schwolow hält den Schuss von Ibisevic aus spitzem Winkel. Weiser bekommt den Ball, flankt auf den zweiten Pfosten, wo Kalou ganz frei steht. Der Ivorer platziert seinen Kopfball leider einen Tick zu hoch, der Ball landet auf dem Tornetz.

6. Minute: Mutig! Kalou nimmt auf der linken Seite Plattenhardt mit, der den Ball von dort direkt nimmt. Das Zwischending aus Schuss und Flanke dreht sich ziemlich knapp am hinteren Winkel vorbei...

34. Minute: REKIK! Was für eine Rettungstat. Terrazino ist nicht zu stoppen, passt zurück, doch Herthas Abwehrspieler schmeißt sich in den Schuss von Haberer.

35. Minute: Jarstein ist auf dem Posten. Nach der Ecke zieht Günter aus 20 Metern ab, doch der Norweger reist die Fäuste hoch.

44. Minute: Terrazzino ist der auffälligste Mann des Sport-Clubs. Der Freiburger spielt steil auf Stenzel, der halbrechts direkt abzieht. Jarstein macht sich lang und lenkt den Ball am Winkel vorbei.

Höhepunkte 2. Halbzeit

50. Minute: Elfmeter für Freiburg! Günter geht gegen Stark zu Boden, Winkmann entscheidet sofort.
51. Minute: Führung für Freiburg! Haberer guckt Jarstein aus, schiebt links unten ein.

59. Minute: Knapp vorbei. Nach Foul an Selke bringt Plattenhardt den folgenden Freistoß aufs Tor. Von der rechten Strafraumecke geht der Ball knapp am rechten Winkel vorbei.

69. Minute: Zweimal Jarstein! Einen fulminanten Schuss von Frantz kann Herthas Keeper nicht festhalten. Haberer setzt nach, findet seinen Meister aber in Jarstein.

76. Minute: ELFMETER für Hertha! Maier setzt stark nach, wird vom Ellenbogen von Schuster zu Fall gebracht!
77. Minute: Drüber… Ist das bitter! Kalou visiert den linken Winkel an, zielt aber zu hoch...

79. Minute: ELMETER! Per Videobeweis bekommt Selke den Elfer! Zu Recht!
81. Minute: AUUUUUSGLEICH! Kalou mit Nerven aus Stahl! Der Ivorer läuft wieder an und trifft dieses Mal sicher!

82. Minute: Die Herthaner setzen sofort nach! Selke wird abgeblockt, im zweiten Anlauf scheitert Lazaro - das hätte die Führung sein können. Dranbleiben, Männer!

90. Minute: JAAAAAAAAAA-rstein! Was. Für. Eine. Parade. Jarsteinzaubert einen direkten Freistoß an die Latte.

Profis, 30.11.2020
Newsletter
Social
Werbung