Bild:

Hertha BSC unterliegt knapp in Bergamo

Die Elf von Trainer Pál Dárdai hat am Samstagabend (21.07.18) mit 2:3 bei Atalanta Bergamo verloren. Für die Blau-Weißen trafen Karim Rekik und Javairo Dilrosun.

Bergamo - Erste Niederlage im sechsten Vorbereitungsspiel: Am Samstagabend (21.07.18) musste sich Hertha BSC Atalanta Bergamo geschlagen geben. Die Blau-Weißen unterlagen den Italienern mit 2:3 (1:2). In einer über weite Strecken ausgeglichenen ersten Halbzeit köpfte Karim Rekik die Berliner, die erstmals in ihren weißen Ausweichtrikots spielten, in Führung (26.). Doch die Gastgeber, für die der Test die Generalprobe vor dem Pflichtspielauftakt in der Europa-League-Qualifikation war, schlugen innerhalb weniger Zeigerumdrehungen zurück: Erst überwand Barrow Thomas Kraft mit einem platzierten Flachschuss ins rechte Ecke (30), dann köpfte Mancini nach einer Ecke das 2:1.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Blau-Weißen den perfekten Start. Der zur Pause eingewechselte Pascal Köpke schickte den ebenfalls frischen Javairo Dilrosun steil, dieser setzte zum Spurt an und traf mithilfe des linken Pfostens zum 2:2 (46.). Allerdings zeigten sich die Hausherren wenig geschockt. Nachdem Klünter seinen Gegenspieler im Strafraum gefoult haben soll, verlud Ilicic beim anschließenden Elfmeter Jarstein und besorgte das 3:2 (56.). Anschließend waren die Berliner bemüht, zumindest ein Unentschieden zu erreichen. Doch ein Flachschuss von Alexander Esswein, der als Rechtsverteidiger in die Partie kam, strich in der Schlussphase am langen Pfosten vorbei (78.). So blieb es nach 90 abwechslungsreichen und munteren Minuten beim 2:3 aus Sicht der Hauptstädter. "Mit dem Spiel bin ich zufrieden, mit dem Ergebnis nicht. Wir hatten genug Chancen, um hier gegen einen starken Gegner Unentschieden zu spielen oder sogar zu gewinnen. Die jungen Spieler auf der Außenseite haben mir gut gefallen", sagte Pál Dárdai in einer ersten Reaktion.

So spielte Hertha: Kraft (45. Jarstein) - Klünter (60. Esswein), Stark, Rekik (60. Torunarigha), Mittelstädt - Lustenberger (60. Skjelbred), Duda (45. Kalou), Maier (60. Kade) - Dárdai (45. Dilrosun), Lazaro (60. Jastrzembski) - Ibisevic (45. Köpke)

Tore: 0:1 Rekik (26.), 1:1 Barrow (30.), 2:1 Mancini (34.), 2:2 Dilrosun (46.), 3:2 Ilicic (56.)

Spielort: Stadio Atleti Azzurri d’Italia, Bergamo

(fw/imago)

Profis, 05.11.2018
Newsletter
Werbung