Bild: citypress

Gestatten, ich bin neu hier: Luis Klatte

Neue, junge Gesichter im Trainingslager. herthabsc.de stellt sie kurz vor.

Neuruppin – Herthas Mannschaft ist mit zahlreichen jungen Spielern bestückt. Zuletzt rückten eine ganze Reihe von Eigengewächsen aus dem eigenen Nachwuchs zu den Profis auf. Auch unter Trainer Ante Čović sieht man neue, junge Gesichter: Für den angeschlagenen Thomas Kraft reiste Luis Klatte mit nach Neuruppin. Der Torhüter zählte - genauso wie Julian Albrecht - in der vergangenen Saison zur U19-Mannschaft von Michael Hartmann, die in der UEFA Youth League für Furore sorgte.

Name: Luis Klatte

Geburtstag und Geburtsort:
01.03.2000 in Berlin

Bei Hertha seit:
2012

Am welcher Position fühlst du dich am wohlsten? Im Tor.

Wo liegen deine Stärken? Ich habe gute Reflexe und bringe eine gute Mentalität mit.

Wo musst und willst du dich noch verbessern? Ich muss und will noch konstanter in meinen Leistungen werden.

Welcher Hertha-Spieler der Geschichte hat dich am meisten beeindruckt?
Christian Fiedler. Als ich noch klein war, war er Herthas Nummer 1. Trotz seiner für einen Torwart verhältnismäßig kleinen Körpergröße hat er herausragende Leistungen in der Bundesliga gezeigt.

Von welchem aktuellen Hertha-Spieler kannst du dir am meisten abgucken und warum? Ganz klar von Rune Jarstein. Was er für eine Ruhe und Ausstrahlung besitzt, ist herausragend. Von seiner Raumverteidigung kann ich auch noch eine Menge lernen.

Wie sind die ersten Eindrücke bisher? Wir haben in Neuruppin top Gegebenheiten. Außerdem ist das eine wirklich gute Truppe mit vielen guten Jungs.

Welche Ziele hast du für die Saison 2019/20? Ich werde alles daran setzen, meinen Traum zu erfüllen, Profi bei Hertha BSC zu werden. Deshalb ist es mein mittelfristiges Ziel, in der kommenden Saison so viele Spiele wie möglich zu machen.

(war/City-Press)

Profis, 09.07.2019
Newsletter
Werbung