Bild: Citypress

Liebes Tagebuch... Gelungenes Debüt!

Am Sonntagnachmittag (07.07.19) gewannen die Herthaner das erste Testspiel der laufenden Vorbereitung gegen Eintracht Braunschweig mit 4:1. Das Tagebuch präsentiert die AOK Nordost.

Neuruppin - Für Fußballer ist es die härteste Zeit des Jahres: die Sommer-Vorbereitung auf die neue Saison. In dieser Phase holen sich die Profis die Fitness und Kondition für die bevorstehende Spielzeit - doch das geht nicht ohne Quälerei. Schließlich sind schweißtreibende Doppelschichten am Tag mit unterschiedlichen Kraft- und Ausdauerübungen nun wahrlich kein Vergnügen. Doch in Neuruppin, im ersten von zwei Trainingslagern, erwartet die Herthaner zwischen dem 3. und 10. Juli genau diese eher ungeliebte Schufterei. Neben den zwei Einheiten am Tag steht am Sonntag (07.07.19, 15 Uhr) auch das erste Testspiel der Saison gegen Eintracht Braunschweig auf dem Programm.

Mit täglichen Tagebucheinträgen, aktuellen Fotos und Anekdoten hält herthabsc.de alle Blau-Weißen auf dem Laufenden. Am Sonntag (07.07.19) absolvierten die Blau-Weißen eine Trainingseinheit, in der vor allem die taktische Spielausrichtung im Vordergrund stand, ehe am Nachmittag das Testspiel gegen den Drittligisten Eintracht Braunschweig auf dem Programm stand.

+++ Testspielsieg: Das erste Vorbereitungsspiel der Saison 2019/20 unter der Leitung von Trainer Ante Čović war eine klare Angelegenheit. In Neuruppin besiegten die Herthaner Eintracht Braunschweig mit 4:1 (3:1, 3:1). Bei dem Duell über drei Mal 35 Minuten trafen Maurice Čović, Sidney Friede, Ondrej Duda und Alexander Esswein. Zum Spielbericht geht es hier.

                   

+++ Lichtschranken: In Herthas Trainingslager kommen eine ganze Reihe an Trainingsutensilien zum Einsatz. Darunter auch eins, das den Kopf fordert und die Reaktionsgeschwindigkeit sowie die Reflexe fördert.

+++ #HerthaTrickChallenge: Und die nächste Runde steigt: Ondrej Duda nominiert Salomon Kalou - wir können gespannt sein.

         

+++ Taktik: Am Sonntag (07.07.19) starteten die Blau-Weißen bereits um 9.30 Uhr mit der ersten Übungseinheit. Vor dem Testspiel gegen den Drittligisten Eintracht Braunschweig, welches in drei Mal 35 Minuten ausgetragen wird, studierten die Herthaner in drei Gruppen die jeweiligen taktischen Systeme ein. Zum Abschluss des Vormittagstrainings wurde Handball gespielt.

Profis, 08.07.2019
Newsletter
Werbung