Bild: citypress

Torunarigha positiv auf COVID-19 getestet

Der Abwehrspieler befindet sich in Quarantäne und ist symptomfrei.

Berlin – Für Jordan Torunarigha verzögert sich die Rückkehr ins Mannschaftstraining. Der 23-Jährige wurde positiv auf das COVID19-Virus getestet. Der Defensivspieler befindet sich in Quarantäne und ist symptomfrei. Aufgrund seiner Sprunggelenksverletzung trainierte das Eigengewächs der Blau-Weißen zuletzt ausschließlich individuell. Der Trainingsbetrieb läuft deshalb für alle anderen Spieler wie geplant weiter.

Torunarigha stand in der ersten Pokalrunde und in den ersten beiden Bundesliga-Partien über die gesamte Spielzeit auf dem Rasen, ehe sich die Nummer 25 der Hauptstädter die Verletzung zuzog.  

(HerthaBSC/City-Press)

Profis, 30.11.2020
Newsletter
Social
Werbung