Bild:

Vereinte Kräfte

Der Hauptstadtclub absolvierte die Trainingseinheit am Dienstagvormittag (13.10.20) gemeinsam mit der U23. Luca Netz und Martón Dardai standen nach ihrem Länderspieleinsatz wieder auf dem Schenckendorffplatz.

Berlin - In den vergangenen Tagen zeigte sich ein Bild auf dem 'Schencke', wie es in Zeiten von Länderspielen üblich ist. Das Trainerteam der Blau-Weißen musste auf eine Vielzahl von Spielern verzichten und so mit einem stark reduzierten Kader arbeiten. Dieser Anblick änderte sich am Dienstagvormittag (13.10.20). Allerdings nicht, weil die Auswahlspieler der 'Alten Dame' früher als erwartet zurückgekehrt waren, sondern die Profis die Einheit gemeinsam mit der U23 absolvierte. "Das war auch Dank der Teilnahme der U23 eine sehr gute Einheit mit sehr viel Intensität. Die Trainingsgruppe war in den vergangenen Tagen durch die fehlenden Nationalspieler sehr klein, so konnten wir mal wieder größere Spielformen umsetzen. Das hat der Mannschaft gut getan hat", erklärte Bruno Labbadia die Maßnahme.


Gesehen...
Rubrik 13.10.2020
Training am 13.10.20

Deutsche U-Nationalspieler zurück auf dem Trainingsplatz

Dem Fußballlehrer standen damit für das 90-minütige Training 24 Spieler inklusive zwei Torhütern zur Verfügung. Dazu zählten auch wieder Martón Dardai und Luca Netz nach ihren Abstellungen zu der deutschen U19 bzw. U18. Dagegen fehlten weiterhin Jordan Torunarigha (Teilriss der Syndesmose im hinteren Sprunggelenk) und Nils Körber (Magen-Darm) sowie Santiago Ascacíbar (Muskelprobleme) und Lukas Klünter (Beckenprellung), die beide die Einheit am Vortag verletzungsbedingt frühzeitig beendeten. Ihre Teamkollegen durchliefen derweil nach athletischen Übungen verschiedene Spielformen. Zum Abschluss absolvierten die Blau-Weißen ein Trainingsspiel, bevor Bruno Labbadia seine Schützlinge zusammenrief und auf die weitere Trainingswoche einschwor. Die Profis sind am Samstag (17.10.20, 15:30 Uhr) im zweiten Heimspiel der Saison gegen den VfB Stuttgart gefordert, die im Moment einen Zähler vor den Berlinern liegen.

Auch die U23 ist am Wochenende im Einsatz, für Herthas Regionalliga-Auswahl läuft aktuell die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Energie Cottbus. Am Sonntagnachmittag (18.10.20, 13:30 Uhr) empfangen die 'Bubis' im Amateurstadion die Lausitzer. 'Zecke' Neuendorf erhofft sich vom gemeinsamen Training einiges: "Für unsere Jungs sind solche Einheiten eine sehr gute Erfahrung. Sie können viel von den Profis lernen, haben das insgesamt gut gemacht und sich schnell auf die Anforderungen eingestellt. Aber dafür sind sie ja auch bei Hertha BSC: Sie sollen und wollen sich mit den Besten messen, um selbst einmal oben anzukommen", zeigte sich der U23-Coach mit der Einheit zufrieden. Noch glücklicher wären beide Trainer am Wochenende sicherlich, wenn das Bündeln der Kräfte auch zu zwei Erfolgserlebnissen führen würde.

(mb/City-Press)

Profis, 13.10.2020
Newsletter
Werbung