Bild:

Wochenstart mit Rückenwind

Am Dienstag (05.03.19) starteten die Herthaner in die Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel beim Sport-Club Freiburg - und das mit einem guten Gefühl.

Berlin – Mit einem Heimerfolg im Rücken arbeitet es sich im Ligaalltag stets ein wenig leichter. Der Trainingsauftakt der Herthaner am Dienstag (05.03.19) bestätigte diese Beobachtung. Konzentriert, aber auch mit guter Laune und viel Rückenwind, starteten die Blau-Weißen auf dem sonnigen Schenckendorffplatz in die Woche vor dem anstehenden Auswärtsspiel beim Sport-Club Freiburg (09.03.19, 15:30 Uhr). "Wir haben diesmal ein paar Trainingsinhalte angepasst, um auf die unterschiedliche Belastung am Wochenende zu reagieren und Mittwoch alle Spieler auf dem gleichen Stand zu haben", sagte Pál Dárdai im Anschluss an die 80-minütige Einheit. "Ab dann ist volle Belastung angesagt!", schmunzelte der Ungar.

Skjelbred und Plattenhardt arbeiten individuell - Hoffnung bei Selke

Dárdai konnte dabei zwei Rückkehrer auf dem Schenckendorffplatz begrüßen: Per Skjelbred arbeitete nach auskuriertem grippalen Infekt ebenso wie Marvin Plattenhardt individuell mit Athletiktrainer Hendrik Vieth. "Per wird schnell wieder im Mannschaftstraining zurück sein, auch Marvin und Peter Pekarík werden bald wieder reinkommen", verriet der Coach. Der Slowake fehlte allerdings noch auf dem Trainingsplatz, ebenso die verletzten Derrick Luckassen, Vladimír Darida, Pascal Köpke und Davie Selke. Beim Angreifer hat Dárdai jedoch noch "Hoffnung für das Wochenende, wenn es schlecht läuft, könnte es aber auch sein, dass er uns erst nach der Länderspielpause zur Verfügung steht", so der Ungar. "Wir müssen aber auf keinen Fall einen langfristigen Ausfall befürchten. Ansonsten stehen mit Vedad Ibišević und Salomon Kalou zwei Spieler bereit, die gerne und gut zusammenspielen. Wir haben in jedem Fall mehrere Möglichkeiten, auch Mathew Leckie macht einen sehr guten Eindruck", gab Dárdai einen Einblick in die personellen Überlegungen.

Wer auch letztlich in Freiburg für den Hauptstadtclub auf dem Platz steht – am Wochenende soll im Breisgau erneut dreifach gepunktet werden. Dafür legen die Herthaner am Mittwoch eine Doppelschicht ein, trainiert wird um 10 und 15 Uhr. Die Einheiten am Donnerstag und am Freitag finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, ehe es dann am Samstag im Schwarzwald um Bundesliga-Punkte geht.

(kk/City-Press)

Profis, 05.03.2019
Newsletter
Werbung