Bild: Citypress

Vorzeitiges Jahresende für Marko Grujić

Der Mittelfeldspieler verletzte sich am Dienstag (11.12.18) im Training und steht für die drei ausstehenden Hinrundenspiele nicht mehr zur Verfügung.

Berlin - Schlechte Nachrichten für Hertha BSC: Marko Grujić wird in der Hinrunde nicht mehr zur Verfügung stehen. Im Training am Dienstagnachmittag (11.12.18) zog sich der Serbe eine Bänderverletzung im Sprunggelenk des linken Fußes zu und fällt somit für die verbleibenden Spiele im Jahr 2018 aus.

In der laufenden Bundesliga-Saison stand Grujić bislang sieben Mal für die Herthaner auf dem Platz. Keine dieser Partien verlor der Hauptstadtclub. Erst am vergangenen Samstag (08.12.18) hatte der 22-Jährige sein erstes Tor im blau-weißen Trikot erzielt und die 'Alte Dame' zum Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt geköpft.

Marko Grujić zeigte sich über seine erneute Verletzung naturgemäß enttäuscht: "Natürlich war die Diagnose im ersten Moment sehr bitter für mich, vor allem, weil ich ja gerade erst wieder auf dem Weg war, komplett fit zu werden", betonte der Mittelfeldspieler. "Aber heute schaue ich schon wieder nach vorne und möchte so schnell es geht wieder zurück auf den Platz." Grujić legte allerdings großen Wert darauf, seinen Teamkollegen Vladimír Darida nach dem vorangegangenen Trainingszweikampf von jeder Schuld freizusprechen: "Es war einfach eine unglückliche Situation, noch nicht mal wirklich ein Foul. Vladi trifft da überhaupt keine Schuld. Ich bin einfach sehr unglücklich aufgekommen und mit dem Fuß umgeknickt."

(HerthaBSC/City-Press)

Profis, 12.12.2018
Newsletter
Social
Werbung