Bild: dpa

Einstandshoffnung

Niklas Stark steht für die anstehende EM-Qualifikation bereits zum dritten Mal im deutschen Aufgebot. Nun hofft der Herthaner auf sein Länderspieldebüt.

Berlin – Gegen Serbien und die Niederlande im März sowie gegen Weißrussland und Estland im Juni hat es nicht geklappt – nun unternimmt Niklas Stark einen erneuten Anlauf. Wenn die deutsche Nationalmannschaft in der Qualifikation um die Europameisterschaft 2020 am Freitag (06.09.19, 20:45 Uhr) gegen die Niederlande und drei Tage später in Nordirland (09.09.19, 20:45 Uhr) spielt, hofft der Herthaner erneut auf sein Länderspieldebüt. "Ich bin jetzt das dritte Mal dabei und natürlich setze ich alles daran, auch im Spiel den Adler auf der Brust zu tragen", sagt der 24-Jährige, der weiß, dass die Konkurrenz auf seiner Position mit Spielern wie Niklas Süle alles andere als klein ist. "Ich versuche mich, dem Trainer in jeder Einheit anzubieten. Die Position als Innenverteidiger ist allerdings auch keine, auf der man ständig tauscht."

Ohnehin zählt für den Abwehrspieler in erster Linie der mannschaftliche Erfolg. "Wir haben ein Heimspiel gegen die Niederlande, das wir gewinnen wollen", so der gebürtige Franke über das prestigeträchtige Kräftemessen mit dem Nachbarn. Dass dieses Unterfangen einer Topleistung bedarf, ist ihm bewusst. "Unser Gegner hat eine hohe Qualität in allen Mannschaftsteilen, aber das trifft auch auf uns zu. Mit einem Erfolg am Freitag und anschließend in Belfast würden wir einen großen Schritt Richtung EM gehen." In der Qualifikationsgruppe C rangiert das deutsche Team mit drei Siegen aus drei Partien momentan auf Rang 2 vor den Niederländern mit drei Punkten aus zwei Duellen. Erster sind die Nordiren, die bislang alle vier Partien gewonnen haben. Weißrussland und Estland folgen auf den weiteren Plätzen.

Sechs weitere Herthaner im Einsatz

Die EM wollen auch Ondrej Duda und Peter Pekarik erreichen. Mit der Slowakei spielen die beiden Herthaner zeitgleich zum deutschen Spiel gegen den Vize-Weltmeister Kroatien, ehe dann ebenfalls drei Tage später das Kräftemessen in Ungarn steigt. Die Gruppe E führen die Ungarn momentan mit neun Zählern an, es folgen die punktgleichen Slowaken und Kroaten (sechs) vor Wales (drei) und Aserbaidschan. In Gruppe F steht Norwegen mit Torwart Rune Jarstein vor zwei wegweisenden Spielen: Gegen Malta (05.09.19, 20:45 Uhr) und in Schweden (08.09.19, 20:45 Uhr) müssen die 'Wikinger' punkten, wenn sie sich weiter berechtigte Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme machen wollen. Mit fünf Zählern aus vier Aufeinandertreffen rangieren die Norweger hinter Spanien, Rumänien und Schweden nur auf dem vierten Platz, Malta und Faröer liegen noch weiter zurück.

Eine bessere Ausgangsposition hat Vladimir Darida mit Tschechien. Mit seiner Nation führt er - bei einem Spiel mehr - punktgleich mit England die Gruppe A an. Im Kosovo (07.09.19, 15:00 Uhr), mit fünf Zählern ärgster Verfolger, und gegen Montenegro (10.09.19, 20:45 Uhr) möchte der der Mittelfeldspieler die Tabellenposition verteidigen. Während die Europäer die Europameisterschaft im kommenden Sommer im Blick haben, beginnt für Australien mit Mathew Leckie bereits die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Die 'Socceroos' gastieren am 1. Spieltag in Kuwait (10.09.19, 17:30 Uhr).

Daishawn Redan ist erstmals für die niederländische U21 nominiert worden und trifft mit 'Oranje' zum Auftakt der EM-Qualifikation auf Zypern.

(fw/dpa)

Die Länderspiele der Herthaner im Überblick
DatumAnstoßSpielerPartie (Spielort)Ergebnis
Do., 05.09.1920:45 UhrRune JarsteinNorwegen - Malta (Oslo)
Fr., 06.09.1920:45 UhrOndrej Duda, Peter Pekarik Slowakei - Kroatien (Trnava)
Fr., 06.09.1920:45 UhrNiklas StarkDeutschland - Niederlande (Hamburg)
Sa., 07.09.1915:00 UhrVladimir DaridaKosovo - Tschechien (Pristina)
So., 08.09.1920:45 UhrRune JarsteinSchweden - Norwegen (Solna)
Mo., 09.09.1920:45 UhrNiklas StarkNordirland - Deutschland (Belfast)
Mo., 09.09.1920:45 UhrOndrej Duda, Peter Pekarik Ungarn - Slowakei (Budapest)
Di., 10.09.1919:00 UhrDaishawn RedanNiederlande - Zypern (Doetinchem)
Di., 10.09.1920:45 UhrVladimir DaridaMontenegro - Tschechien (Podgorica)
Di., 10.09.1917:30 UhrMathew LeckieKuwait - Australien (Kuwait-Stadt)
Profis, 06.09.2019
Newsletter
Social
Werbung