Bild:

Voller Vorfreude in die Vorbereitung

Mit Ante Čović als neuem Trainer starten die Blau-Weißen am Montag (01.07.19) die Vorbereitung auf die Saison 2019/20.

Berlin – Keine Kommandos, keine Spielgeräusche, kein Lachen oder Schreien - in den vergangenen Wochen herrschte auf dem Trainingsgelände im Olympiapark eine beinahe idyllische Ruhe. Lediglich die Grünpfleger arbeiteten unter Hochdruck am grünen Geläuf, um es perfekt für die Mannschaft von Trainer Ante Čović zu präparieren. Denn nach 45 trainingsfreien Tagen ist die Sommerpause für die Blau-Weißen nun beendet. Am Montag (01.07.19, 16 Uhr) nehmen die Blau-Weißen den Trainingsbetrieb wieder auf, um sich optimal auf die bevorstehende Saison 2019/20 vorzubereiten. "Natürlich ist die Vorfreude riesengroß, die Wartezeit hat endlich ein Ende. Ich freue mich, die Spieler noch besser kennenzulernen - natürlich kenne ich die meisten, doch nicht so detailliert, wie es notwendig ist", blickt Coach Čović, der in seine erste Saison als Cheftrainer der Profis geht, gespannt voraus. Herthanerinnen und Herthaner können die Einheit im Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion mitverfolgen, der Eintritt ist frei, die Stadiontore öffnen um 15 Uhr (Hinweis: Zuwegung über Hanns-Braun-Straße und Gutsmuthsweg). Ein weiteres Highlight: Alle Besucher werden die Spieler in den neuen Heimtrikots der Saison 2019/20 sehen.

Nationalspieler mit Sonderurlaub

Alle Akteure aus seinem Kader wird der 43-Jährige dann allerdings nicht kennenlernen. "Wir werden erstmal in einer kleineren Runde starten, die Nationalspieler steigen erst am 3. Juli ein, die U21-Nationalspieler noch später", erklärt der Fußballlehrer. Neben den EM-Finalisten Maximilian Mittelstädt, Arne Maier und Neuzugang Eduard Löwen betrifft diese Regelung Ondrej Duda, Peter Pekarik und Valentino Lazaro, die dann erst mit Beginn des Trainingslagers in Neuruppin (03.- 10.07.19) an der Seite ihrer Kollegen ins Schwitzen kommen. Vor der Abreise wartet am Dienstag (02.07.19) noch ein hochsommerlicher Tag mit einer Doppeleinheit auf Salomon Kalou und seine Mitspieler.

Gesagt...

"Natürlich ist die Vorfreude riesengroß, die Wartezeit hat endlich ein Ende. Ich freue mich, die Spieler noch besser kennenzulernen."

Ante Čović

In der brandenburgischen Kleinstadt feilen die Herthaner wie auch im Vorjahr an ihrer Frühform. Dort bestreitet die 'Alte Dame' auch das erste Testspiel der Saison: Am Sonntag (07.07.19, 15 Uhr) kreuzen sich die Wege mit Drittligist Eintracht Braunschweig. "Das Ziel ist es, im ersten Teil der Vorbereitung die körperlichen Voraussetzungen zu schaffen, damit wir in der zweiten Hälfte die spielerischen Komponenten in Angriff nehmen können", schildert Ex-Profi Čović seine Überlegungen. Nach der Rückkehr stehen einige Einheiten auf dem Schenckendorffplatz, das Jubiläumsturnier beim Karlsruher SC (13.07.19, 14 Uhr) sowie zwei Testspiele bei den Zweitligisten FC Erzgebirge Aue (17.07.19, 18 Uhr) und dem VfL Bochum (20.07.19, 18 Uhr) auf dem Plan.

Den Feinschliff holen sich die Berliner dann unter anderem im zweiten Trainingscamp im österreichischen Stegersbach (24.07. – 01.08.19). Am 3. August (15 Uhr) reisen die Hauptstädter nach London, um bei Crystal Palace zu spielen. Eine Woche später startet die Pflichtspielsaison dann mit dem DFB-Pokalspiel beim VfB Eichstätt (11.08.19, 15:30 Uhr). Die Bundesliga geht in der darauffolgenden Woche mit dem Knallerspiel bei Bayern München (16.08.19, 20:30 Uhr) los.

(fw/City-Press)

Profis, 01.07.2019
Newsletter
Social
Werbung