Bild: herthabsc

Kampf belohnt: Ein besonderes Treffen

Auch 2019 gab es wieder einen Adventskalender der besonderen Art. Mit der Aktion 'Herthaner helfen' erfüllten wir 24 große und kleine Herzenswünsche.

Berlin - Als er wieder aus der Profi-Kabine heraustrat, realisierte Jonas erst so langsam, was da gerade passiert war. Der 15-Jährige nahm seinen Vater in den Arm und strahlte über das ganze Gesicht. 'Herthaner helfen', die blau-weiße Weihnachtsaktion, hatte ihm eine Begegnung der ganz besonderen Art ermöglicht: Ein Treffen mit seinem Lieblingsspieler Salomon Kalou. Und nicht nur das: Sein Idol führte ihn höchstpersönlich herum und nahm ihn mit in das blau-weiße Heiligtum – die Mannschaftskabine.

Auch die anderen Spieler und der damalige Cheftrainer Ante Covic begrüßten ihn. Als besondere Überraschung gab es vor den Augen aller vier VIP-Tickets für das Heimspiel gegen Borussia Dortmund und ein Trikot, auf welchem Jonas selbst die Autogramme der ganzen Mannschaft einholen konnte.

Es war ein rundum glücklicher, ein einfacher Tag für Jonas. Von diesen hatte er zuletzt nicht viele: Zwei Jahre lang kämpfte er gegen Leukämie. Seit drei Monaten nun hat er sie besiegt, nachdem er eine neunmonatige Intensivtherapie an der Charité absolviert hat. Trotz seiner Krankheit und der Behandlung blieb Jonas fleißig und positiv und ist nun auf dem besten Weg, seinen mittleren Schulabschluss zu machen. Mit diesem schlimmen Schicksal ist Jonas leider nicht allein. Durchschnittlich erkranken in Deutschland rund 2140 Kinder jedes Jahr an Krebs.

Mit dieser Überraschung wollte sein Vater Petros Jonas einen glücklichen, einen einfachen Tag verschaffen und zeigen, dass es sich lohnt, zu kämpfen. "Das war ein unbeschreiblich schöner Tag für meinen tapferen Kämpfer. Wir sagen von Herzen 'Danke!'", so Petros.

(lb/HerthaBSC)

Soziales, 07.02.2020
Newsletter
Social
Werbung