Bild: herthabsc

Jung trifft alt

Auch 2019 gab es wieder einen Adventskalender der besonderen Art. Mit der Aktion 'Herthaner helfen' erfüllten wir 24 große und kleine Herzenswünsche.

Berlin - Mit seinen 20 Jahren war Dennis Smarsch mit Abstand der Jüngste im Gemeinschaftsraum. Zusammen mit dem Hertha BSC-Weihnachtsteam besuchte der Keeper das Seniorenheim Sankt Stephanus in Spandau. Das Durchschnittsalter der rund 90 Bewohner in der Einrichtung der Caritas beträgt 80 Jahre, der Älteste ist 95 Jahre alt. „Da will ich auch mal hinkommen“, bemerkte Smarsch anerkennend, der sich viel Zeit nahm und mit den Senioren plauderte. Auch im Alter werden die Bewohner hier fit gehalten, es gibt zum Beispiel Gedächtnistraining und einen großen Garten, den sie zusammen mit den Mitarbeitern und Ehrenamtlichen pflegen. In Wohneinheiten mit eigener Küche und Bad leben die Senioren hier selbstständig.

Für ihre wöchentliche Singstunde wünschten sich die Mitarbeiter im Rahmen von ‚Herthaner helfen‘ Liederbücher mit Volksliedern, welche Dennis Smarsch überreichte. Außerdem hatte er Skat-Spiele, Schals und Weihnachtsmänner im Gepäck. Natürlich gab es auch eine Einladung zu einem Heimspiel von Hertha BSC. Außerdem übergab er weitere Spenden für andere Einrichtungen der Caritas wie warme Wintersachen, Spielzeug, Mützen, Socken, Unterwäsche, welche Herthas Hauptsponsor TEDi zur Verfügung stellte. Von der Mannschaft gab es zudem eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 600 Euro. „Der Empfang im Seniorenheim war sehr herzlich. Es hat mir großen Spaß gemacht, die vielen Fragen zu beantworten und ich freue mich, die Spandauer Senioren im kommenden Jahr beim Heimspiel zu sehen“, sagte Dennis Smarsch nach dem Besuch. Auch Seniorenberater Christoph Giese freute sich: „Der Besuch von Hertha BSC war für unsere Bewohner ein absoluter Höhepunkt. Wir bedanken uns herzlich für die mitgebrachten Geschenke. Die Liederbücher werden bei der wöchentlichen Singstunde für viel Freude sorgen.“

(lb/HerthaBSC)

Soziales, 07.02.2020
Newsletter
Social
Werbung