Bild:

Hertha BSC trifft auf Arminia Bielefeld

Die Herthaner treten in der 2. Runde des DFB-Pokals erneut auswärts an.

Berlin - Hertha BSC muss in der 2. Runde des DFB-Pokals (28./29.10.14) beim Drittligisten Arminia Bielefeld antreten. Im Dortmunder Signal-Iduna-Park spielten Moderatorin Vanessa Huppenkothen und U19-Europameistertrainer Marcus Sorg Glücksfee bei der Auslosung, die vom TV-Sender Sky übertragen wurde.

Trainer Jos Luhukay: "Zum Glück ist uns ein Bundesligaduell noch erspart geblieben. Trotzdem: Auch die Bielefelder verdienen Respekt. Immerhin hat die Arminia in der ersten Runde mit Sandhausen einen höherklassigen Gegner geschlagen. Wir werden diese Partie, ebenso wie die erste Runde bei Viktoria Köln, akribisch vorbereiten."

Michael Preetz, Geschäftsführer Sport: "Uns Herthaner lehrt die eigene Cup-Geschichte, im Pokal stets vorsichtig zu sein. Zumal es die großen Unterschiede in diesem Wettbewerb schon lange nicht mehr gibt. In der ersten Runde sind zuletzt auch Bundesligisten über Drittligisten oder andere unterklassige Klubs gestolpert – insofern werden wir auch dieses Spiel sehr, sehr ernst nehmen."

Fabian Lustenberger, Kapitän: "Wir wollen die Pokalgeschichte von Hertha BSC verbessern in diesem Jahr. Das haben wir uns alle miteinander vorgenommen. Insofern müssen wir auch die Aufgabe Arminia Bielefeld meistern."

Die Partien der 2. Runde im Überblick:

  • Arminia Bielefeld - Hertha BSC
  • 1. FC Magdeburg - Bayer Leverkusen
  • Chemnitzer FC - Werder Bremen
  • Kickers Offenbach - Karlsruher SC
  • Dynamo Dresden - VfL Bochum
  • MSV Duisburg - 1. FC Köln
  • Würzburger Kicker - Eintracht Braunschweig
  • TSV 1860 München - SC Freiburg
  • Hamburger SV - Bayern München
  • TSG Hoffenheim - FSV Frankfurt
  • VfR Aalen - Hannover 96
  • 1. FC Kaiserslautern - SpVgg Greuther Fürth
  • VfL Wolfsburg - 1. FC Heidenheim
  • RasenBallsport Leipzig - Erzgebirge Aue
  • FC St. Pauli - Borussia Dortmund
  • Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach

Teams, 16.01.2018
Newsletter
Werbung