SPIELCENTER

Präsentiert von:


Hertha BSC Genki Haraguchi 14' Fabian Lustenberger 48'
Hertha BSC
2 : 1 Spiel beendet
VfB Stuttgart Toni Sunjic 36'
VfB Stuttgart
Olympiastadion Bundesliga, 4. Spieltag
12.09.2015 15:30

Übersicht

Ticker
17:32

Schlussfazit

Der erste Saisonsieg im heimischen Olympiastadion ist eingefahren: Hertha setzt sich nach großem Kampf und durch die sehenswerten Tore von Genki Haraguchi sowie Fabian Lustenberger gegen den VfB Stuttgart durch. Die Dardai-Truppe hat nunmehr sieben Punkte nach vier Spielen auf dem Konto und liegt auf dem fünften Tabellenplatz. Der VfB bleibt weiterhin punktlos. Also Herthaner, feiert den Erfolg! Bis zum nächsten Mal!

93.'

Abpfiff 2. Halbzeit

Schluss!!! Aus!!! Vorbei!!! SIEG!!! Hertha gewinnt mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart.

92.'

Hertha zieht sich jetzt weit zurück und macht dem VfB das Leben so sehr schwer.

90.'

Drei Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt. Auf geht´s Herthaner! Nochmal alles rausholen!

90.'

Ahhhhhh!!! Da war sie fast, die Entscheidung. Haraguchi passt auf Stocker, der in zentraler Position den Ball nur knapp verpasst.

90.'

Die Herthaner schmeißen sich in jeden Ball, um die Führung zu verteidigen. Starker Einsatz.

89.'

Olé Hertha BSC!!! So scheppert es kurz vor dem Ende des Spiels durch das Olympiastadion. Es fehlt nicht mehr viel bis zum ersten Heimsieg der Saison 2015/16!

87.'

Weiser blockt eine Flanke auf der linken Stuttgarter Offensivseite zur Ecke. Doch abermals kann sich Thomas Kraft den Ball schnappen und das Spiel etwas beruhigen. Das sieht gut aus für die Blau-Weißen...

86.'

Die Herthaner halten Stuttgart jetzt clever vom eigenen Tor weg. Und taucht auch mal wieder vor dem des Gegners auf: Plattenhardt nimmt einen Klärungsversuch des VfB per Direktabnahme und verfehlt mit der Flanke Valentin Stocker am langen Pfosten nur knapp.

84.'

Nur noch sechs Minuten. Kommt schon, Jungs! Das bringt ihr über die Zeit! Die Ostkurve macht nochmal richtig Lärm...

83.'

45.994 Zuschauer verfolgen das umkämpfte Spiel im Olympiastadion. Unter ihnen zahlreiche Flüchtlinge, die in Berlin untergebracht sind und von Hertha BSC zu der heutigen Partie eingeladen wurden.

82.'

Letzter Spielertausch bei den Hausherren. Alexander Baumjohann darf für Dauerläufer Per Skjelbred ran. Vielleicht kann Baumi für ein wenig Entlastung sorgen.

81.'

Es bleibt ein Ritt auf der Rasierklinge für Hertha. Nach vorne bringen die Dardai-Männer keine Angriffe mehr zu Ende und hinten müssen sie dem schwäbischen Druck standhalten.

79.'

Derweil vollziehen die Gäste ihren dritten Wechsel. Arianit Ferati kommt für Daniel Didavi.

78.'

Alexander Baumjohann kommt zur Hertha-Bank gerannt. Er wird gleich eingewechselt.

77.'

Autsch! Nach einem Kopfballduell mit Maxim geht Mitchell Weiser zu Boden und hält sich das Gesicht. Der Neu-Herthaner kann jedoch weitermachen.

75.'

Noch 15 Minuten sind regulär zu spielen. Hertha führt weiterhin mit 2:1. Und das verdient. Aber der VfB lässt nicht locker.

74.'

Das ist ein deutliches Zeichen von Hertha-Trainer Pal Dardai. Er nimmt Stürmer Salomon Kalou raus und bringt dafür Niklas Stark, der die Berliner Defensive stärken soll.

73.'

Bei Hertha steht ein weiterer Debütant bereit. Nach Ibisevic wird gleich auch Niklas Stark seine Premiere im Hertha-Trikot feiern dürfen.

70.'

Der gerade erst eingewechselte Maxim bringt sich gleich mit einem strammen Rechtsschuss ein. Das Spielgerät landet am Außennetz.

69.'

Volltreffer durch Salomon Klaou. Aber nicht im Tor. Der Ivorer zieht aus 14 Metern ab und trifft nur den Oberkörper von Hlousek, der zunächst benommen liegenbleibt. Aber es geht für ihn weiter.

68.'

VfB-Trainer Alexander Zorniger zieht seine zweite Wechseloption. Der bereits mit Gelb vorbelastete Filip Kostic muss runter und wird durch Alexandru Maxim ersetzt.

67.'

Didavi versucht sich mit einem flachen Schlenzer aus halbrechter Position. Aber das ist leichte Beute für Thomas Kraft.

66.'

Hertha hat auch weiterhin mehr Ballkontakte zu verzeichnen (53 Prozent), in Sachen Zweikampfführung sind aber die Schwaben stärker: 57 Prozent der Mann-gegen-Mann-Duelle haben sie gewonnen.

64.'

Kostic und Langkamp behaken sich im Berliner Strafraum. Der Stuttgarter geht plump zu Boden - Stieler schüttelt nur den Kopf. Natürlich kein Elfmeter.

62.'

... Keine Gefahr für Thomas Kraft, der abtaucht und die flache Hereingabe sicher aufnimmt.

61.'

Nun aber Freistoß für den VfB an der linken Eckfahne...

60.'

Der VfB möchte scheinbar über den Kampf zurück ins Spiel finden. Didavi sichelt Skjelbred im Mittelfeld weg und sieht auch Gelb.

58.'

Filip Kostic wird von Tobias Stieler verwarnt. Der Stuttgarter ging gegen Valentin Stocker zu hart zur Sache.

56.'

Der Torschütze zum 1:1, Toni Sunjic, kommt nach einem Didavi-Freistoß wieder zum Kopfball. Diesmal segelt das Leder am Kasten vorbei.

55.'

Die Stuttgarter wechseln zum ersten Mal. Martin Harnik geht vom Platz, für ihn kommt der von Bayer Leverkusen verpflichtete Robbie Kruse.

55.'

Mal ein Blick auf die taktische Formation der Berliner. Durch den Wechsel (Ibisevic für Beerens) hat sich die Aufteilung in der Hertha-Offensive etwas verändert. Kalou ist nun nicht mehr alleinige Spitze, sondern stürmt gemeinsam mit Ibisevic an vorderster Front.

53.'

Wieder taucht Kalou frei vor dem VfB-Tor auf und kommt zum Abschluss. Doch die Referees entscheiden zurecht auf Abseits.

51.'

Die Herthaner legen einen guten Start in die zweite Halbzeit hin und setzen die Gäste gehörig unter Druck.

49.'

Was für eine Chance!!! Hertha kontert im Anschluss an eine VfB-Ecke, sodass Kalou fast ab der Mittellinie frei in Richtung des Stuttgarter Tores spurten kann. Aber auf den letzten Metern verlassen ihn die Kräfte und die Überzeugung. Er nimmt das Tempo raus und verdaddelt die Möglichkeit. Da war mehr drin.

48.'

Das erste Ausrufezeichen der zweiten Hälfte setzen die Herthaner - und zwar in Person eines Ex-Stuttgarters. Stocker bedient Ibisevic, der sich mit Tempo im Laufduell durchsetzt und aus spitzem Winkel abzieht. Vlachodimos ist aber auf dem Posten und pariert.

46.'

Anpfiff 2. Halbzeit

Es geht weiter im Olympiastadion. Schiedsrichter Tobias Stieler hat die Partie wieder angepfiffen.

16:30

Halbzeitfazit

Hertha führt zur Pause mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart. Nach einem engagierten Beginn belohnten sich die Berliner in der 14. Minute mit dem Führungstor durch Genki Haraguchi. Doch im Anschluss verloren sie ihre Linie und überließen den immer stärker werdenden Gästen das Feld - dies sollte sich rächen. Toni Sunjic (36.) traf zum - man muss es zugeben - verdienten Ausgleich. Fabian Lustenberger brachte die Hausherren aber in der Nachspielzeit wieder in Front. Dieses Erfolgserlebnis sollte jetzt Auftrieb für die zweiten 45 Minuten geben. Hier ist der erste Heim-Dreier der Saison möglich - aber das wird noch ein hartes Stück Arbeit.

45.'

Abpfiff 1. Halbzeit

Mit diesem herrlichen Treffer des Hertha-Kapitäns endet die erste Halbzeit.

45.'

TOOOOOOORRRRR FÜR HERTHA!!!!

Was für ein Pfund von Fabian Lustenberger. Traumtor made in Hertha! Der Freistoß wird zunächst abgewehrt, doch etwa 20 Meter vor dem VfB-Gehäuse nimmt Lusti den Ball volley und drischt ihn ins Netz. Vlachodimos ist zwar noch mit den Fingerspitzen dran, ist letzlich aber machtlos.

45.'

Serey Die foult Darida und sieht dafür den gelben Karton. Es gibt nochmal Freistoß für Hertha...

45.'

Zwei Minuten werden noch zusätzlich im ersten Durchgang draufgepackt.

45.'

Debüt für Ibisevic: Er ersetzt den angeschlagenen Roy Beerens. Na dann Vedad, herzlich willkommen im Olympiastadion und hau rein gegen deinen Ex-Klub!

44.'

Es deutet sich noch vor dem Halbzeitpfiff ein Wechsel bei Hertha an. Beerens humpelt vom Feld - und es macht sich Vedad Ibisevic bereit.

43.'

Noch zwei Minuten zu spielen. Das 1:1 sollten die Herthaner nun möglichst mit in die Pause nehmen.

41.'

Die nächste VfB-Ecke. Plattenhardt blockt diesmal eine Direktabnahme von Harnik ins Toraus. Aber wieder bringt die Ecke zum Glück nichts ein.

41.'

... Aus dem Eckstoß entwickelt sich aber keine Gefahr.

40.'

Der VfB bleibt am Drücker. Didavis Schuss wird zur Ecke abgefälscht...

39.'

Bei dem Freistoß zum 1:1 stimmte die Zuordnung bei Hertha überhaupt nicht. So frei darf der Stuttgarter Neuzugang niemals an den Ball kommen. Es wurde prompt bestraft.

36.'

Tor für Stuttgart

Toni Sunjic erzielt das 1:1. Den fälligen Freistoß nach dem Lustenberger-Foul bringt Didavi von der rechten Seite vor das Tor. Dort steht Sunjic komplett frei und lässt Kraft per Kopfball keinerlei Abwehrchance.

34.'

Nach einem Zusammenprall von Lustenberger un Harnik entscheidet Tobias Stieler auf Freistoß. Zum Unmut der Hertha-Fans und von Berlins Coach Pal Dardai, der vom Referee daraufhin ermahnt wird.

33.'

Hertha hat mehr Ballbesitz (63 Prozent), Stuttgart gewinnt mehr Zweikämpfe (60 Prozent). Es ist ein enges Duell.

31.'

...Der hohe Ball ist eine leichte Beute für die Herthaner, deren aussichtsreicher Konter aber in der Stuttgarter Hälfte an Fahrt verliert.

30.'

Eckball für Stuttgart...

29.'

Daniel Ginczek präsentiert sich brandgefährlich. Auch im bisherigen Saisonverlauf hat er bereits seine Qualitäten bewiesen: Zweimal hat er bereits getroffen. Genauso wie sein Offensivkollege Daniel Didavi.

26.'

Die Sicherheit im Spielaufbau ist den Berlinern etwas verloren gegangen. Und in der Defensive fehlt es nun etwas an Stabilität. Ginczek kommt aus sieben Metern zum Kopfball, setzt das Leder aber über das Gehäuse.

25.'

Nach dem 1:0 hat Hertha dem Gegner das Zepter überlassen.

23.'

Und so kommen sie auch zur nächsten Torannäherung. Eine Kostic-Flanke nimmt Gentner artistisch per Fallrückzieher. Der Ball fliegt jedoch weit über das Tor.

22.'

Das Gegentor scheint die Stuttgarter etwas wachgerüttelt zu haben, sie zeigen jetzt mehr Offensivdrang.

19. '

Oha! Die nächste brenzlige Situation im Hertha-Sechzehner. Eine flache Eingabe von der linken Seite kann Plattenhardt nicht entscheidend abwehren. Doch dann kommt Kraft von seiner Linie und krallt sich den Ball vor Ginczek.

17.'

Vorne bereitet Mitchell Weiser den Hertha-Treffer vor, hinten verhindert er das 1:1. Daniel Ginczek passt von der rechten Seite in Richtung Elfmeterpunkt, wo Kostic direkt abzieht. Aber Weiser schmeißt sich in den Schuss. Bei seinem Startelfdebüt macht er als Rechtsverteidiger einen starken Eindruck.

14.'

TOOOOOOOORRRRRR FÜR HERTHA!!!!!

1:0!!! Durch Genki Haraguchi! Nach einem Einwurf nahe der rechten Eckfahne bedient Mitchell Weiser den Japaner im Strafraum, der Adam Hlousek mit einer Körpertäuschung vernascht und mit dem linken Fuß flach einschiebt. Geiler Start ins Spiel!

12.'

Auf der Gegenseite pflückt Thomas Kraft einen Freistoß problemlos aus der Luft und leitet gleich den Konter ein. Den können die Stuttgarter aber unterbinden.

11.'

...Dieser wird kurz ausgeführt - Beerens flankt scharf vor das VfB-Tor und bringt die Hintermannschaft der Schwaben damit in Verlegenheit. Es wird zur Ecke geklärt, die aber nichts einbringt.

10. '

Kalou wird Mitte der Stuttgarter Hälfte gefoult und bekommt den Fresitoß...

9.'

Die ersten Minuten sind durchaus schwungvoll. Hertha bestimmt das Geschehen, während die Gäste noch sehr zurückhaltend agieren.

6.'

Da ist die erste große Chance der Partie. Nach Flanke von Beerens wird der Ball vor das Tor verlängert, wo Kalou seinen Kopfball vier Meter vor dem Kasten nicht genau genug platziert.

5.'

Erst foult Insua Beerens an der Mittellinie, dann legt Didavi Darida. Stuttgart geht forsch in die Zweikämpfe.

3.'

Die Berliner sind von Beginn an um Spielkontrolle bemüht, der VfB hatte bislang kaum das Leder.

1.'

Nach dem Stuttgarter Anstoß sind die Hausherren in Ballbesitz, lassen die Kugel durch die eigenen Reihen laufen.

1.'

Anpfiff 1. Halbzeit

Der Ball rollt... HaHoHe

15:32

Hertha spielt von rechts nach links, also zunächt mit der Ostkurve im Rücken.

15:31

Fabian Lustenberger und Christian Gentner stehen zur Platzwahl bereit.

15:31

Angeführt von den Referees kommen die beiden Mannschaften auf das satte Grün. "Nur nach Hause" schallt durch das weite Rund.

15:27

... Über die erstreckt sich nämlich eine fantastische Choreographie.

15:26

Nur noch wenige Minuten, dann wird Schiedsrichter Tobias Stieler die Partie anpfeifen. Die Teams sammeln sich in den Katakomben und auf den Rängen blicken alle gespannt auf die Ostkurve...

15:24

Dardais Kollege Alexander Zorniger zollte dem Gegner seinerseits Respekt. „Die Berliner haben sich im Spiel mit dem Ball entwickelt und verfügen über schnelle Umschaltspieler“, findet der VfB-Coach, der seine Anfangself im Vergleich zur 1:4-Heimniederlage gegen Frankfurt heute ebenfalls auf drei Positionen umstellt. Für den gesperrten Torwart Przemyslaw Tyton gibt Odisseas Vlachodimos sein Bundesligadebüt, Toni Sunjic und Florian Klein ersetzen Timo Baumgartl und Daniel Schwaab.

15:22

Dennoch warnte Hertha-Coach Pal Dardai: „Man darf Stuttgart nicht unterschätzen. Das ist eine gute Mannschaft mit Potenzial.“

15:21

Während die Herthaner als Tabellenelfte mit vier Punkten bislang einen ordentlichen Saisonstart hingelegt haben, steht Stuttgart heute bereits mächtig unter Druck. Das Team um Neu-Trainer Alexander Zorniger ist Vorletzter, hat alle drei Partien verloren, bei 4:10 Toren – die schlechteste VfB-Bilanz nach drei Spieltagen in der Bundesligageschichte.

15:19

„Wir spielen auf Sieg“, kündigte Dardai vor dem Spiel an. Ein Erfolg gegen die Schwaben ist Hertha in den bisherigen 60 Bundesligavergleichen 23 Mal gelungen, 21 Mal ging der VfB als Sieger vom Platz, 16 Partien endeten remis. In der Vorsaison gewannen die Blau-Weißen zuhause mit 3:2, in Stuttgart gab es ein 0:0.

15:17

… Im Vergleich zur vergangenen Bundesligapartie, dem 1:3 in Dortmund, hat Trainer Pal Dardai drei Veränderungen vorgenommen. Neben den verletzten Abwehrspielern Peter Pekarik (Schulter) und Jay Brooks (Oberschenkel) steht Johannes van den Bergh diesmal nicht in der ersten Elf. Stattdessen dürfen Neuzugang Mitchell Weiser, Salomon Kalou und Roy Beerens von Beginn an ran. Für Weiser, der im Sommer vom FC Bayern München an die Spree gewechselt war, ist es das Debüt in der Startformation. Herthas jüngst verpflichteter Stürmer Vedad Ibisevic nimmt nach vier Trainingstagen mit seinem neuen Team zunächst auf der Bank Platz – und steht für eine Einwechslung gegen seinen Ex-Klub bereit.

15:16

Zunächst ein Blick auf die Aufstellung der Berliner…

15:15

Hallo Hertha-Fans und herzlich willkommen zum Live-Ticker. Vierter Spieltag in der Fußball-Bundesliga: Hertha BSC empfängt nach der Länderspielpause den VfB Stuttgart im Olympiastadion, in etwa 15 Minuten geht es los.

14:22

Endlich wieder Heimspiel! Ab 15.15 Uhr melden wir uns aus dem Olympiastadion!

Statistik
Hertha BSC   VfB Stuttgart
2 Tore 1
0 Gelbe Karten 3
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0
Ergebnisse - 4. Spieltag
Borussia M´gladbach Borussia M´gladbach 0:3 Hamburger SV Hamburger SV
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 0:1 SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98
FC Bayern München FC Bayern München 2:1 FC Augsburg FC Augsburg
FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 0:0 VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg
Hannover 96 Hannover 96 2:4 Borussia Dortmund Borussia Dortmund
Hertha BSC Hertha BSC 2:1 VfB Stuttgart VfB Stuttgart
Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 6:2 1. FC Köln 1. FC Köln
TSG Hoffenheim TSG Hoffenheim 1:3 SV Werder Bremen SV Werder Bremen
FC Schalke 04 FC Schalke 04 2:1 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05
Tabelle - 4. Spieltag
Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. Borussia Dortmund 4 4 0 0 15:3 12 12
2. FC Bayern München 4 4 0 0 12:2 10 12
3. VfL Wolfsburg 4 2 2 0 6:2 4 8
4. Eintracht Frankfurt 4 2 1 1 12:6 6 7
5. FC Schalke 04 4 2 1 1 6:5 1 7
6. SV Werder Bremen 4 2 1 1 6:6 0 7
7. Hertha BSC 4 2 1 1 5:5 0 7
8. 1. FC Köln 4 2 1 1 8:9 -1 7
9. FC Ingolstadt 04 4 2 1 1 2:4 -2 7
10. 1. FSV Mainz 05 4 2 0 2 6:4 2 6
11. SV Darmstadt 98 4 1 3 0 4:3 1 6
12. Hamburger SV 4 2 0 2 7:9 -2 6
13. Bayer 04 Leverkusen 4 2 0 2 3:5 -2 6
14. FC Augsburg 4 0 1 3 2:5 -3 1
15. TSG 1899 Hoffenheim 4 0 1 3 3:7 -4 1
16. Hannover 96 4 0 1 3 4:10 -6 1
17. VfB Stuttgart 4 0 0 4 5:12 -7 0
18. Borussia Mönchengladbach 4 0 0 4 2:11 -9 0

Telegramm

Telegramm
Hertha BSC   VfB Stuttgart
Genki Haraguchi 14. Min
36. Min Toni Sunjic
Vedad Ibisevic Roy Beerens 45. Min
47. Min Geoffroy Serey Dié
Fabian Lustenberger 48. Min
55. Min Robbie Kruse Martin Harnik
58. Min Filip Kostic
60. Min Daniel Didavi
68. Min Alexandru Maxim Filip Kostic
Niklas Stark Salomon Kalou 73. Min
79. Min Arianit Ferati Daniel Didavi
Alexander Baumjohann Per Skjelbred 82. Min

Aufstellung

Startelf
VfB Stuttgart
  • Torwart
  • 17 Odisseas Vlachodimos
  • Verteidigung
  • 2 Emiliano Insúa
  • 4 Toni Sunjic
  • 16 Florian Klein
  • 21 Adam Hlousek
  • Mittelfeld
  • 7 Martin Harnik
  • 10 Daniel Didavi
  • 18 Filip Kostic
  • 20 Christian Gentner
  • 26 Geoffroy Serey Dié
  • Stürmer
  • 33 Daniel Ginczek
Trainer
VfB Stuttgart
  • J. Kramny
Ersatzbank
VfB Stuttgart
  • 3 Daniel Schwaab
  • 6 Georg Niedermeier
  • 8 Lukas Rupp
  • 9 Robbie Kruse
  • 31 Arianit Ferati
  • 32 Benjamin Uphoff
  • 44 Alexandru Maxim

Statistik Center

News

News momentan nicht verfügbar.

Bildergalerie

Diashow momentan nicht verfügbar.

Spielbericht