SPIELCENTER

Hertha BSC Jhon Córdoba 45 + 2'
Hertha BSC
1 : 4 Spiel beendet
SV Werder Bremen Davie Selke 10' Ömer Toprak 29' Leonardo Bittencourt 57' Joshua Sargent 77'
SV Werder Bremen
Olympiastadion Bundesliga, 18. Spieltag
23.01 .2021 18:30

Übersicht

Ticker
20:24

Haltet den Kopf oben, Herthanerinnen und Herthaner, auch wenn es alles andere als leicht ist nach diesem Abend. Am nächsten Samstag (30.01.21, 15:30 Uhr) steht das Spiel bei der Eintracht aus Frankfurt an.

93'

Abpfiff

Das Spiel ist vorbei.

90'

Drei Minuten Nachspielzeit - präsentiert von betway.

88'

Cunha schießt, trifft einen Bremer. Sekunden danach will Cunha flanken, kommt aber wieder nicht durch. Die Ecke danach erwischt Piatek mit dem Kopf, aber Pavlenka ist zur Stelle.

86'

Für das Protokoll: Bittencourt sieht die Verwarnung.

85'

Bremen nimmt einen Wechsel vor

Osako für Schmid.

82'

Das Spiel ist natürlich gelaufen, auch wenn die Herthaner weiter erkennbar bemüht sind.

77'

Einfach nur bitter...

Sargent hämmert den Ball aus 18 Metern rein.

74'

Leckie mit einer schönen Flanke auf Córdoba, der erneut mit einem wuchtigen Kopfball in Erscheinung tritt. Aber Pavlenka hält den Ball.

74'

13 zu 5 Torschüsse, 67 Prozent Ballbesitz, aber auf der Tafel steht ein 1:3.

72'

Córdoba bekommt um ein Haar noch den Fuß in den verunglückten Schuss von Darida. Um ein Haar...

71'

Noch knapp 20 Minuten. Können die Herthaner zurückschlagen?

69'

Cunha spielt den Ball steil in die gefährliche Zone, dort kommt aber kein Mitspieler in die Nähe des Spielgeräts.

67'

Der muss sitzen...

Unsere Jungs schalten schnell um, Cunha dringt in den Strafraum ein und muss den Ball eigentlich nur noch querlegen auf Piątek. Doch der Brasilianer versucht es selbst und schießt daneben.

66'

Die offensive Grundordnung sorgt natürlich für Räume für die Gäste. Schwolow hält den Ball nach Schuss von Rashica.

64'

Zwei neue Angreifer

Krzysztof Piątek und Daishawn Redan kommen für Lucas Tousart und Peter Pekarík. Leckie geht nach hinten rechts, der junge Niederländer positioniert sich vor dem Australier.

63'

Netz kocht Bittencourt mit gutem Körpereinsatz ab. Der Bremen segelt über die Bande. Zum Glück ist nichts passiert, ein Foul war es aber eindeutig nicht.

61'

Es ist zum Verrücktwerden...

58'

Dritter Torschuss der Gäste und das dritte Tor... Der Pass kam übrigens von Eggestein.

57'

Die Gäste stellen den alten Abstand wieder her

Nun ja? Was sollen wir sagen. Wir spielen, aber Bremen trifft. Bittencourt entwischt Guendouzi, taucht frei vor Schwolow auf und erzielt das 3:1

55'

Córdoba prüft Pavlenka aus der zweiten Reihe, den Abpraller verpasst Cunha, der auch leicht geschubst wird. Aber der Treffer hätte vermutlich eh nicht gezählt, da unsere 15 bei der Annahme den Ball wohl mit dem Arm gespielt hatte.

54'

Schwolow ist das erste Mal richtig gefragt, als er eine Flanke von Gebre Selassie aus dem Fünfer fausten muss. Allerdings vorher wegen Foul abgepfiffen.

53'

Aber der SVW klärt die Hereingabe Daridas am ersten Pfosten.

52'

Leckie zieht die Ecke gegen Moisander.

51'

Doppelwechsel bei den Gästen

Auch Toprak ist wie Selke angeschlagen und muss runter. Moisander setzt den Torschützen in der Abwehr. Rashica spielt außerdem für Mbom.

49'

Netz behauptet den Ball energisch, lässt zwei Bremer stehen, aber kann das Spielgerät nicht mehr weiterleiten.

49'

Córdoba steckt durch auf Cunha, der aber nicht mehr richtig an den Ball kommt. Aber unsere Jungs halten den Druck oben.

47'

Cunha!

Schöner Spielzug! Leckie verlädt Toprak und flankt in die Mitte. Dort legt Córdoba punktgenau auf Cunha ab. Den Schuss des Brasilianers hält Pavlenka allerdings.

47'

Positiv: Die 'Alte Dame' sucht früh wieder den Weg in die Spitze.

46'

Erster Tausch

Labbadia wechselt einmal: Für Maxi Mittelstädt spielt jetzt Mathew Leckie.

46'

Der Ball rollt wieder

Die Herthaner stoßen an.

19:22

Zu Beginn der Partie lief schief, was schief laufen konnte. Die Werderaner gingen durch den Elfmeter von Selke (10.) früh in Führung. Auf der Gegenseite hatte Cunha ebenfalls per Strafstoß die Chance zum 1:1, verschoss allerdings. Doch es kam noch dicker: Toprak markierte nach Ecke das 0:2 (29.). Wichtig, dass Córdoba in der Nachspielzeit der ersten Hälfte verkürzte (45.+2). Die Herthaner spielen bemüht, die Einstellung stimmt, aber es gelang eben phasenweise nicht viel, obwohl die Bremer ihrerseits nicht viel für die Partie tun. Nach dem Seitenwechsel ist hier noch alles drin.

48'

Halbzeit

Cunha mit der nächsten Aktion, aber Pavlenka ist erneut mit den Fäusten zur Stelle. Unmittelbar danach ist Halbzeit.

47'

Tooooooooooor!

Da ist der Anschluss! Die punktgenaue Flanke von Pekarík köpft Córdoba aus fünf Metern unter die Latte. Es geht doch!

45'

Guendouzi geht im Strafraum zu Boden, aber Schlager winkt ab. Nur Einwurf.

45'

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit - präsentiert von betway.

45'

Darida bedient Córdoba am Sechzehner, aber Toprak blockt den Schuss des Kolumbianers.

43'

Die Herthaner setzen sich im gegnerischen Strafraum fest, aber nach Zuspiel von Guendouzi faustet Pavlenka die Flanke von Darida aus der Gefahrenzone.

39'

Darida schießt den Ball aus 25 Metern weit über den Kasten.

38'

Übler Zweikampf zwischen Cunha und Toprak. Der Bremer erwischt Cunha am Schienbein und tut sich dabei selbst weh. Absicht ist beiden nicht zu unterstellen. Schiri Schlager gibt Freistoß für die 'Alte Dame'. Beide können zum Glück weiterspielen.

36'

Darida flankt und der Ball wird immer länger und länger. Sein Landsmann lenkt das Spielgerät zur Ecke, die aber nichts einbringt. Danach probiert es Pekarík - jedoch ohne Erfolg.

35'

Doppelpass Netz und Mittelstädt, der aus 17 Metern Pavlenka prüft. Aber der tschechische Schlussmann hält.

34'

Aber die Kohfeldt-Elf klärt die Hereingabe und auch den zweiten Versuch.

33'

Agu erwischt Pekarík mit dem Ellenbogen. Freistoß für die Spreeathener.

33'

Cunha versucht alles, tankt sich tatsächlich gegen zwei Gegenspieler rechts durch, aber bleibt dann letztlich am dritten Bremer hängen - und setzt erfolglos nach.

32'

Und tatsächlich: Sargent ersetzt Selke.

30'

Für Selke scheint es nicht mehr weiter zu gehen. Er liegt im Mittelkreis und muss behandelt werde. Es scheint, als wären das die Nachwehen des Alderete-Fouls.

29'

Tor für die Gäste

Toprak trifft nach einer Ecke von Bittencourt mit einem wuchtigen Kopfball ins kurze Eck. Keine Chance für Schwolow.

26'

Córdoba sieht die Gelbe Karte, nachdem er sich nach einem Foul von Alderete an Selke zu lautstark beschwert hatte.

25'

Schöner Antritt von Cunha, der zwei Gegenspieler stehen lässt, aber in der Mitte keinen Abnehmer findet.

23'

Mittelstädt setzt sich links durch und kommt zur Flanke. Córdoba köpft, aber bekommt zu wenig Druck hinter. Pavlenka hat den Ball.

21'

Das gibt es nicht...

Cunha verschießt. Pavlenka wehrt den halbhohen Schuss ins rechte Eck ab.

21'

Gelb für den Bremer, während Cunha sich den Ball hingelegt hat...

20'

Der nächste ELFMETER!! Diesmal auf der richtigen Seite! Mbom trifft Cunha, der dynamisch in den Strafraum gezogen war, an den Hacken.

18'

Alderte und Mbom rasseln zusammen, kein Foul, aber der Bremer bleibt zunächst liegen, ehe er sich langsam wieder aufrappelt.

15'

Cunha versucht sich als Antreiber über die rechte Seite. Jetzt folgt aber ein Freistoß von links, den die Gäste zunächst klären. Im zweiten Anlauf bleibt Guendouzi hängen.

13'

Bittencourt legt Cunha an der Höhe der Mittellinie. Schlager ermahnt den Werderaner. Intensive Zweikampfführung.

12'

Erste Verwarnungen

Wir reichen noch nach. Schiri Schlager hat Mittelstädt für seine Aktion die Gelbe Karte gezeigt. Kurz darauf sieht Selke nach Foul an Cunha im Mittelfeld auch den Karton.

11'

Ungünstiger hätte das Spiel hier gar nicht beginnen können...

10'

Bremen führt

Selke läuft an, verlädt Schwolow und schlenzt das Leder perfekt in den rechten Winkel. Puh.

10'

Mittelstädt erwischt Schmid im Sechzehner am Knöchel, leider eine korrekte Entscheidung. Selke steht bereit.

9'

Elfmeter für Bremen.

5'

Stark und Selke gehen im Strafraum in den Zweikampf. Weiter geht's, klare Sache.

5'

Unser Team hält das Spielgerät in den eigenen Reihen, versucht Sicherheit in die Aktionen zu bekommen.

3'

Cunha links raus, aber die Flanke von Mittelstädt stoppen die Bremer an der Strafraumkante.

1'

AUF!

Es geht los! Die Gäste stoßen an.

18:28

Daniel Schlager übernimmt die Leitung der Partie, für den Referee wird der Einsatz den 25. Auftritt in der deutschen Eliteklasse darstellen. An den Seitenlinien assistieren dem 31-Jährigen Sven Waschitzki und Markus Häcker, Vierter Offizieller ist Marcel Unger. Unterstützt wird das Gespann vorm Bildschirm von den Videoassistenten Tobias Reichel und Christian Fischer. Schiedsrichter Schlager betreut zum sechsten Mal eine Partie der 'Alten Dame' - in den bisherigen fünf Begegnungen siegten die Blau-Weißen zwei Mal, zwei weitere Duelle endeten remis und nur eines ging verloren.

18:27

Was sagt die Statistik?

Die Gesamtbilanz im Oberhaus fällt zugunsten der Norddeutschen aus. Von 75 Vergleichen entschied Werder 36 für sich, 19 Mal teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Daraus resultieren 20 Erfolge für die 'Alte Dame', die auf heimischen Platz statistische Vorteile aufweist. 15 der 37 Duelle in der Arena in Westend gingen an die Berliner, hinzu kommen zwölf Remis und zehn Auswärtssiege. Diese respektable Ausbeute der Gäste untermauert eine grün-weiße Serie an der Spree, die es am Wochenende zu beenden gilt: Seit sechs Partien hat die Kohfeldt-Elf nicht mehr im Olympiastadion verloren, fünf Mal gab es dabei ein Unentschieden. "Wir unterstützen und treiben die Mannschaft an, sodass wir das Spiel gewinnen müssen. Das ist unser Weg, den wir gehen müssen", untermauert Labbadia die klare Zielsetzung.

18:21

Eine Leistungssteigerung muss her

Das weiß auch der Übungsleiter. "Wir müssen vor dem Tor konsequent werden und unsere Chancen besser nutzen. Ein wichtiger Punkt wird sein, dass wir im Spiel gegen Werder mit Fehlern besser umgehen und geduldig im Kopf bleiben müssen – da wird uns der Gegner auf die Probe stellen", benannte Trainer Bruno Labbadia mögliche Erfolgsschlüssel.

18:16

Einen Punkt weniger haben die Spreeathener nach 17 Partien - wenig zufriedenstellend. Das sehen auch die Verantwortlichen so. "Wir unterschätzen diese Situation nicht. Mit der Punktausbeute sind wir nicht zufrieden. Da wo wir aktuell stehen, ist die erste Bürgerpflicht, dass wir den Abstand nach unten schnellstmöglich vergrößern", verdeutlichte es stellvertretend Geschäftsführer Preetz.

18:14

18 Zähler hat der SVW vor dem Rückrunden-Auftakt auf dem Konto – das sind vier mehr als zum gleichen Zeitpunkt der zurückliegenden Runde. "Wir werden weitermachen. Der Abstand nach unten ist nicht riesig, aber er ist da. Wenn wir unseren Weg weitergehen, werden wir ihn hoffentlich ausbauen und unsere Saisonziele sehr stabil erreichen", prognostiziert Florian Kohfeldt. Der Trainer weiter: "Wir sind ein bisschen mehr als im Soll."

18:10

Geglückter Auftakt

Gerade einmal vier Monate liegt das erste Duell beider Teams zurück. Am 1. Spieltag der Saison 2020/21 triumphierten die Berliner mit 4:1 (2:0) an der Weser – und lieferten eine passende Reaktion auf das Pokalaus in Braunschweig eine Woche zuvor. Peter Pekarík und Dodi Lukébakio stellten mit einem Doppelpack vor der Pause die Weichen auf Sieg, nach dem Seitenwechsel trafen auch Matheus Cunha und Jhon Córdoba. Der zwischenzeitliche Anschluss durch Selke war zu wenig für die Hausherren.

18:03

In Gedenken an David de Mel

Mit etwas Abstand war es der Mannschaft und dem gesamten Verein ein großes Bedürfnis, unserem vor Weihnachten viel zu früh verstorbenen langjährigen Physiotherapeuten David de Mel auf besondere Weise zu gedenken. Michael Preetz und Niklas Stark legten nach Ankunft im Stadion einen Blumenstrauß und ein Bild auf den Platz auf der Auswechselbank, von wo er 17 Jahre die Spiele der Blau-Weißen verfolgt hatte.

17:57

Bruno Labbadia hat derweil eine grün-weiße Vergangenheit, spielte zwischen 1996 und 1998 im kleinsten Bundesland. Für den Coach der Hauptstädter ist die Begegnung außerdem die 600. als Spieler und Trainer im Oberhaus. Des Weiteren kennen sich die Tschechen Vladimír Darida, Gebre Selassie und Pavlenka, die ehemaligen Kölner Lukas Klünter und Yuya Osako sowie die alten Osnabrücker Nils Körber und Agu. Zusammen für 'Jong Oranje' liefen bereits Deyovaisio Zeefuik, Javairô Dilrosun, Daishawn Redan und Bremens Tahith Chong auf.

17:52

Nach wie vor in Kontakt steht der ehemalige Junioren-Nationalspieler mit Physiotherapeut Michael Becker, Marvin Plattenhardt, Mathew Leckie oder Jordan Torunarigha.

17:52

Selke stürmt seit knapp einem Jahr bei den Bremern. Während der 26-Jährige in der Saison 2019/20 im Olympiastadion nicht spielberechtigt war, kehrt er nun motiviert an seine alte Wirkungsstätte zurück und macht deutlich, dass die Freundschaft 90 Minuten ruht. "Ich freue mich auf das Wiedersehen! Beide Teams sind in der Tabelle eng beisammen, aber unabhängig davon wollen wir bei Hertha punkten", bekräftigt der Stürmer, der in 76 Ligapartien 14 Mal für die 'Alte Dame' netzte und 15 Treffer vorlegte.

17:45

Bei den Gästen aus der Hansestadt beginnt Davie Selke, Leihgabe der Blau-Weißen. Kevin Möhwald fällt kurzfristig aus. Milot Rashica schaut sich das Spielgeschehen zunächst von draußen an.

17:40

Blicken wir direkt auf das Personal

Bruno Labbadia nimmt nach dem enttäuschenden 0:3 gegen Hoffenheim unter der Woche einen Wechsel vor. Luca Netz steht das erste Mal in seiner noch jungen Karriere in der Startelf. Dafür sitzt Krzysztof Piątek zunächst auf der Bank. Maxi Mittelstädt dürfte ins linke Mittelfeld vorrücken. Dodi Lukébakio steht nicht im Kader.

17:30

Hallo und herzlich willkommen!

Unsere Herthaner empfangen ab 18:30 Uhr den SV Werder Bremen im Olympiastadion. Wir tickern für euch vom Rückrunden-Auftakt.

Statistik
Hertha BSC   SV Werder Bremen
1 Tore 4
2 Gelbe Karten 3
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0
Ergebnisse - 18. Spieltag
Borussia M´gladbach Borussia M´gladbach 4:2 Borussia Dortmund Borussia Dortmund
1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 3:2 RasenBallsport Leipzig RasenBallsport Leipzig
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 0:1 VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg
DSC Arminia Bielefeld DSC Arminia Bielefeld 1:5 Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt
FC Augsburg FC Augsburg 2:1 1. FC Union Berlin 1. FC Union Berlin
SC Freiburg SC Freiburg 2:1 VfB Stuttgart VfB Stuttgart
Hertha BSC Hertha BSC 1:4 SV Werder Bremen SV Werder Bremen
FC Schalke 04 FC Schalke 04 0:4 FC Bayern München FC Bayern München
TSG Hoffenheim TSG Hoffenheim 3:0 1. FC Köln 1. FC Köln
Tabelle - 18. Spieltag
Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. FC Bayern München 18 13 3 2 53:25 28 42
2. RB Leipzig 18 10 5 3 31:17 14 35
3. Bayer 04 Leverkusen 18 9 5 4 32:18 14 32
4. VfL Wolfsburg 18 8 8 2 27:19 8 32
5. Borussia Mönchengladbach 18 8 7 3 35:28 7 31
6. Eintracht Frankfurt 18 7 9 2 35:27 8 30
7. Borussia Dortmund 18 9 2 7 35:26 9 29
8. 1. FC Union Berlin 18 7 7 4 33:23 10 28
9. Sport-Club Freiburg 18 7 6 5 33:29 4 27
10. VfB Stuttgart 18 5 7 6 33:29 4 22
11. TSG Hoffenheim 18 6 4 8 28:30 -2 22
12. FC Augsburg 18 6 4 8 19:27 -8 22
13. SV Werder Bremen 18 5 6 7 23:26 -3 21
14. Hertha BSC 18 4 5 9 24:32 -8 17
15. DSC Arminia Bielefeld 18 5 2 11 14:29 -15 17
16. 1. FC Köln 18 3 6 9 15:31 -16 15
17. 1. FSV Mainz 05 18 2 4 12 18:38 -20 10
18. FC Schalke 04 18 1 4 13 14:48 -34 7

Telegramm

Telegramm
Hertha BSC   SV Werder Bremen
Maximilian Mittelstädt 9. Min
10. Min Davie Selke
12. Min Davie Selke
21. Min Jean-Manuel Mbom
Jhon Córdoba 27. Min
29. Min Ömer Toprak
32. Min Joshua Sargent Davie Selke
Mathew Leckie Maximilian Mittelstädt 46. Min
Jhon Córdoba 47. Min
51. Min Niklas Moisander Ömer Toprak
51. Min Milot Rashica Jean-Manuel Mbom
57. Min Leonardo Bittencourt
Daishawn Redan Lucas Tousart 64. Min
Krzysztof Piatek Peter Pekarík 64. Min
77. Min Joshua Sargent
85. Min Yuya Osako Romano Schmid
86. Min Leonardo Bittencourt

Aufstellung

Startelf
SV Werder Bremen
  • Torwart
  • 1 Jirí Pavlenka
  • Verteidigung
  • 13 Milos Veljkovic
  • 21 Ömer Toprak
  • 32 Marco Friedl
  • Mittelfeld
  • 10 Leonardo Bittencourt
  • 17 Felix Agu
  • 23 Theodor Gebre Selassie
  • 34 Jean-Manuel Mbom
  • 35 Maximilian Eggestein
  • Stürmer
  • 9 Davie Selke
  • 20 Romano Schmid
Trainer
SV Werder Bremen
  • F. Kohfeldt
Ersatzbank
SV Werder Bremen
  • 7 Milot Rashica
  • 8 Yuya Osako
  • 18 Niklas Moisander
  • 19 Joshua Sargent
  • 22 Tahith Chong
  • 28 Ilia Gruev
  • 33 Julian Rieckmann
  • 38 Eduardo dos Santos Haesler
  • 43 Eren Sami Dinkci

Statistik Center

News

News momentan nicht verfügbar.

Bildergalerie

Diashow momentan nicht verfügbar.

Spielbericht