Bild:

4:0! Hertha feiert in Darmstadt

Hertha BSC besiegte den SV Darmstadt 98 mit einer starken Leistung 4:0.

Darmstadt - Am Samstagnachmittag (12.12.15) besiegten die Berliner den Aufsteiger aus Darmstadt souverän mit 4:0 (2:0). Vedad Ibisevic (12.,50.), Marvin Plattenhardt (26.) und Salomon Kalou (77.) tüteten den neunten Saisonsieg mit ihren Treffern ein.

Aufstellung und Taktik

Bei den Herthanern kehrte nach dem Heimsieg gegen Leverkusen Sebastian Langkamp nach seiner abgesessenen Gelbsperre zurück in die Innenverteidigung, Fabian Lustenberger rutsche dafür eine Position nach vorn und agierte zusammen mit Per Skjelbred als Doppelsechs. Genki Haraguchi nahm dafür auf der Bank Platz.

Bei den Darmstädtern gab es nach dem Derby-Sieg gegen Frankfurt ebenfalls einen Wechsel in der Startelf. Der Ex-Herthaner Peter Niemeyer musste gelbgesperrt draußen bleiben, Garics spielte als rechter Außenverteidiger, Jungwirth dafür als Sechser.

Das Spiel in Bildern
Rubrik 12.12.2015
Darmstadt 98 - Hertha BSC

Spielverlauf

Die Mannschaft von Trainer Pál Dárdai war von Beginn an überlegen und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Die Darmstädter standen tief und taten sich schwer damit, ins Spiel zu kommen. Ein erstes Mal versuchte es Vedad Ibisevic in der achten Minute, verfehlte das Tor aber klar. Drei Minuten später machte es der Stürmer besser und verwertete die Vorlage von Mitchell Weiser zur 1:0-Führung (12.). In der 26. Spielminute erhöhte Marvin Plattenhardt sehenswert auf 2:0. Der Linksverteidiger zirkelte einen Freistoß aus 25 Metern direkt ins Tor. Die Gastgeber operierten mit langen Bällen und erzwangen einige Standardsituationen, die Berliner Abwehr brachten sie aber nicht nennenswert in Gefahr. Nur einmal wackelten die Herthaner, doch Rune Jarstein parierte kurz vor der Pause zunächst einen verunglückten Kopfball von Sebastian Langkamp und war anschließend auch gegen Sulu auf dem Posten.

In die zweite Hälfte starteten die Hessen mit mehr Schwung, doch die Herthaner hatten die passende Antwort darauf und erzielten das 3:0 zum richtigen Zeitpunkt. Nach einer Ecke von Darida köpfte Brooks zu Ibisevic, der mühelos vollendete (50.). Die Lilien versuchten etwas mehr, aber die Berliner verteidigten die Führung souverän und standen stabil. Für die Darmstädter gab es kein Durchkommen. Salomon Kalou veredelte nach einem Zuspiel des eingewechselten Johannes van den Bergh in der 77. Minute den Sieg mit dem vierten Hertha-Tor des Tages. Der eingewechselte Valentin Stocker hatte den Darmstädter Torwart Mathenia bereits umkurvt, sein Schuss kratzte Jungwirth noch von der Linie.

Fazit und Ausblick

Nach starken ersten 30 Minuten führten die Berliner bereits mit 2:0 und machten mit dem dritten Tor kurz nach der Pause bereits alles klar. Die Defensive verteidigte stark. Darmstadts Bemühungen blieben wirkungslos, sodass Hertha BSC verdient mit 4:0 gewann.

Weiter geht es für die Berliner im DFB-Pokal am Mittwoch (16.12.15, 19.00 Uhr) beim 1. FC Nürnberg. Zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde empfängt Hertha BSC am kommenden Sonntag (20.12.15, 15.30 Uhr) Mainz 05 im Olympiastadion.

Höhepunkte 1. Halbzeit

8' Ibisevic mit dem ersten Torschuss der Herthaner, aber das Leder geht klar drüber.
12' Ibisevic macht es! TOOOOOOOOOOOOR für Hertha! Ach, ist das schön! Kalou treibt den Ball im Halbfeld und setzt Weiser rechts in Szene. Unsere Nummer 20 spielt den Ball flach und präszise Richtung Fünfer. Dort setzt sich Ibisevic energisch durch und bugsiert den Ball zur Führung über die Linie!!

26' EIN TRAAAAAUUUUUUUUUMTOOOOOOOOR!!!! Platte macht's! Marvin Plattenhardt zirkelt den Ball perfekt über die Mauer ins Eck! Herrlich.

30' Und da hätten wir den Salat fast gehabt. Nach einer Standardsituation liegt der Ball hinter Jarstein im Tor. Doch Caldirola stand zuvor im Abseits. Nichts passiert!

44' Der Berliner Schlussmann ist gleich zweimal zur Stelle! Erst wehrt er einen verunglückten Kofball von Langkamp zur Ecke. Dann hält er gegen Sulu, der nach der Standardsituation am höchsten gestiegen war und das Leder auf das Hertha-Gehäuse geköpft hatte.

Höhepunkte 2. Halbzeit

51' TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Hertha!! Wieder ist es Ibisevic! Eckball Darida - Kopfballablage Brooks - Abstauber Ibisevic. Der Angreifer schnürt den Doppelpack.

77' Kalou! Kalou! Kalou! TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Hertha!!! Der Ivorer erhöht auf 4:0! Der Ivorer setzt sich im Laufduell gegen Holland durch, umkurvt Mathenia und schiebt ein. Das siebte Auswärtstor des Ivorers. Der Pass kam von van den Bergh!

87' Fast das 5:0. Van den Bergh bedient Stocker mustergültig. Der Schweizer umkurvt den gegnerischen Torwart und schließt ab, doch Jungwirth kratzt den Ball von der Linie.

(lb,fw/City-Press)

Teams, 16.01.2018
Newsletter
Werbung