Bild:

Traumhafter Abschluss

Im letzten Hinrundenspiel gewann Hertha BSC am Sonntagnachmittag souverän mit 2:0 gegen Mainz.

Berlin - Am Sonntagnachmittag (20.12.15) krönten die Berliner die grandiose Hinrunde mit einem 2:0 (1:0) gegen Mainz 05 und feierten damit ihren 10. Saisonsieg. Die Tore erzielten Vladimir Darida (34.) und Salomon Kalou (54.).

Aufstellung und Taktik

Hertha-Trainer Pál Dárdai veränderte seine Anfangsformation nach dem 2:0-Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals auf einer Position. Nach seiner Sperre im Pokal kehrte Marvin Plattenhardt zurück in die Startelf, dafür nahm Johannes van den Bergh auf der Bank Platz.

Bei den Mainzern gab es nach dem 0:0 gegen den VfB Stuttgart ebenfalls eine Veränderung. Clemens spielte als Rechtsaußen für De Blasis. Muto sollte als Sturmspitze für Tore sorgen.

Das Spiel in Bildern
Rubrik 20.12.2015
Hertha BSC - FSV Mainz 05

Spielverlauf

Die Herthaner dominierten die Partie von Beginn an, starteten konzentriert und mit Zug nach vorn. Die Gäste warteten ab, machten offensiv wenig und ließen die Blau-Weißen das Spiel machen. Vor allem über die linke Seite kombinierten sich die Herthaner mit Plattenhardt und Salomon Kalou Richtung Gäste-Strafraum. Die ersten Torannäherungen ließen Genki Haraguchi (2.), Kalou (14.) und John Anthony Brooks (15.) noch ungenutzt. Vedad Ibisevic hatte die größte Möglickeit, als er ganz knapp nur das Außennetz traf (24.). In der 34. Spielminute machte Vladimir Darida das verdiente 1:0, nachdem er Bungert hatte alt aussehen lassen, schoss er sehenswert flach ins linke Eck ein. Erst nach dem Tor bemühten sich die Mainzer, etwas nach vorn zu machen, doch wie zuletzt gewohnt stand die Berliner Defensive sicher und ließ es nicht gefährlich werden.

Die zweite Hälfte startete wie die erste. Die Gastgeber dominierten weiterhin das Spiel und bauten zehn Minuten nach Wiederanpfiff die Führung aus. Das blau-weiße Sturmduo brillierte, als Ibisevic blind auf Kalou passte, der noch einen Mainzer stehen ließ und zum 2:0 traf (54.). Danach standen die Mainzer etwas offensiver, die Herthaner arbeiteten weiterhin sicher in der Defensive, ließen nichts anbrennen und starteten nach Ballgewinn immer wieder gefährliche Gegenangriffe. Wirklich gefährlich wurden die Mainzer nur in der 66. Minute, als Jairo erstmals für die 05er einen Angriff abschloss, der aber abgefälscht wurde. Kurz vor Schluss sorgte Ibisevic noch einmal für einen Aufreger: nur Mainz-Schlussmann Karius verhinderte das 3:0.

Fazit und Ausblick

Mit einem souveränen Auftritt besiegte Hertha BSC im letzten Spiel des Jahres auch Mainz 05. Die Berliner dominierten das Spiel von Anfang bis Ende, die harmlosen Mainzer Offensivbemühungen machte die stabile Hertha-Defensive zu nichte. Hertha verdiente sich mit ansehnlichem Kombinationsfußball und zwei schönen Toren den Sieg. Damit überwintert der Hauptstadtclub auf Platz 3.

Die Rückrunde starten die Herthaner am 23.01.16 mit einem Heimspiel gegen den FC Augsburg.

Höhepunkte 1. Halbzeit

2' Hertha erstmals im Strafraum! Über links kombinieren sich Platte und Kalou an den Sechzehner. Die Flanke des Linksverteidigers fliegt durch den Strafraum, Ibisevic und Haraguchi verpassen!

14' Wieder Hertha! Flanke von rechts, Kalou setzt schon zum Kopfball an, doch Brosinski lenkt den Ball mit den Haarspitzen ausreichend ab, sodass Kalou ins leere Nickt.

15' ... Darida auf.. na? Brooks! Dieser aber ausnahmsweise nicht in die Maschen, sondern einen guten Meter drüber.

24' Jetze aber! Platte scharf von links an den Fünfer. Ibisevic stiehlt sich vor Brosinski und hält den Fuß hin - kurzer Pfosten, Außennetz!

28' Kalou an zwei vorbei, passt flach in die Mitte. Wieder muss Mainz in höchster Not retten - wieder Ecke...

34' TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Daaaaaaaaaridaaaaaaa!!! Trocken uns eiskalt! Vedad spielt Vladimir 20 Meter vor dem Kasten an. Der lässt Bungert mit der guten alten Schussfinte ins Leere rutschen und schließt scharf und flach von der Sechzehnerkante ab. Karius macht sich lang, kann den Einschlag aber nicht verhindern. FÜHRUNG! GEIL!

45' Langer Ball auf Muto, der ist auf der linken Seite plötzlich durch! Brooks eilt mit langen Schritten zurück, stellt den Mainzer im Sechzehner. Muto muss abstoppen, dann ist Lusti da und erobert fair den Ball!

Höhepunkte 2. Halbzeit

54' TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Ist das schön...! Ibisevic weiß genau wo Sturmpartner Kalou sich rumtreibt, schickt ihn blind über links. Kalou lässt Bungert im Sechzehner stehen, legt sich den Ball auf rechts und schiebt abgeklärt ins lange Eck.

56' Jetzt trickst auch Jarstein! Erst rettet er einen von Langkamp abgefälschten Ball vor der Ecke, dann lässt er den heranstürmenden Muto mit einer geschickten Körpertäuschung ins Leere laufen.

66' Erster Abschluss der Gäste. Jairo aus 15 Metern - abgefälscht. Ecke Mainz...

80' Schönes Zuspiel von Weiser auf Ibisevic, der 16 Meter vor dem Tor den Ball nicht unter Kontrolle bringen kann.

82' Na das will ich aber nochmal sehen! Hertha kontert über rechts, Genki hat viel Platz und legt den Ball dann super zwischen Elfmeterpunkt und Fünfer. Ibisevic hält den Schlappen hin und trifft, soll aber im Abseits gestanden haben. Hauchdünn, wenn überhaupt...

89' Das wäre ein Jahresabschluss gewesen! Baumjohann leitet den Konter ein, Haraguchi spielt letztendlich quer. Ibisevic rutscht im Fünfer aus, bekommt den Ball an den Rücken. Im Nachsetzen bugsiert er den Ball per Hacke auf das Tor, doch Karius bleibt diesmal Sieger.

(lb,jr/City-Press)

Teams, 16.01.2018
Newsletter
Werbung