Bild: citypress

Sandro Wagner ist Herthas neue Nummer 33

Der 24-jährige Angreifer kommt von Werder Bremen an die Spree.

Berlin - Hertha BSC nimmt Sandro Wagner von Werder Bremen unter Vertrag. Der Angreifer, der in der letzten Saison an Kaiserslautern ausgeliehen war,  unterschrieb in Berlin einen Zwei-Jahres-Vertrag und bekommt im Kader von Trainer Jos Luhukay die Rückennummer 33.

Jos Luhukay: „Sandro Wagner ist ein großer, wuchtiger Stürmer, der als Typ, aber auch als Charakter ganz hervorragend in unser Anforderungsprofil für die neue Saison passt. Mit ihm und unseren anderen Neuverpflichtungen haben wir uns perfekt verstärkt.“

"Das Gesamtpaket stimmt einfach"

Sandro Wagner: „Das Konzept von Michael Preetz und Jos Luhukay hat mich überzeugt. Nach unseren ersten Gesprächen war schnell klar, dass ich zu den Herthanern wechseln möchte. Klub, Stadt und Fans – das Gesamtpaket stimmt einfach!“

Sandro Wagner, der beim FC Hertha München begann, Fußball zu spielen und dann über den FC Bayern München und den MSV Duisburg (36 Spiele, 12 Tore) zu Werder Bremen (30 Spiele, 5 Tore) kam, bestritt auch acht U21-Länderspiele (vier Treffer) für Deutschland.

Teams, 16.01.2018
Newsletter
Werbung